News Spiele
Mit Video

Schalke 04, News und Gerüchte: Stevens streicht den Osterurlaub, Trainerkandidat aus Österreich

13:07 MESZ 21.04.19
Huub Stevens, Schalke 04, 03162019
Nach der 2:5-Pleite gegen Hoffenheim wird den Schalke-Profis der Osterurlaub gestrichen. Außerdem äußert Stevens "Vorfreude" auf das Derby.

Der FC Schalke 04 taumelt weiter dem Ende der Bundesligasaison entgegen. Im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim kassierte S04 am Samstagabend eine 2:5-Klatsche. Nur da die Konkurrenz aus Stuttgart, Nürnberg und Hannover ebenfalls nicht punktet, steht das Team von Trainer Huub Stevens noch sechs Punkte vor dem Relegationsplatz.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Mit großen Sorgen blickt man auf Schalke dementsprechend dem Revierderby gegen Borussia Dortmund am kommenden Wochenende entgegen. Stevens äußerte sich nach der 2:5-Pleite am Samstag bereits sarkastisch.

In diesem Artikel erfahrt Ihr News und Gerüchte zum FC Schalke 04 am Sonntag


Huub Stevens äußert sich sarkastisch zum Revierderby: "Ich freu mich"


Vor dem Revierderby gegen Borussia Dortmund steht Schalke 04 mit dem Rücken zur Wand. Speziell die Defensivleistung bereitet Huub Stevens vor dem wichtigen Spiel Kopfzerbrechen, weshalb er sich schon jetzt auf die Power-Offensive des BVB "freut".

"Ich freue mich so. Wir müssen da hin, und wir müssen dort auch spielen. Glauben Sie mir: Ich habe so viele Gefühle. Derby ist doch super - aber ich hätte es lieber etwas anders gehabt", sagte der Niederländer im Anschluss an die 2:5-Pleite.


Schalke 04: Huub Stevens streicht den Osterurlaub


Beim FC Schalke 04 wird nach der 2:5-Pleite auch an den Osterfeiertagen malocht. Trainer Huub Stevens kündigte in der Analyse der Niederlage bei Eurosport an, dass die S04-Profis nicht frei bekommen.

"Ich hätte der Mannschaft gerne über Ostern freigegeben, doch das hat sie sich leider nicht verdient. Wir müssen das Spiel aufarbeiten und dann ab Dienstag wieder voll ins Training gehen, um uns dann gut auf Dortmund vorzubereiten", machte der Coach klar.


Schalke 04 soll Interesse an Trainer Oliver Glasner haben


Oliver Glasner vom österreichischen Erstligisten LASK ist offenbar ein Kandidat für das Traineramt beim FC Schalke 04. Das berichtet die Kronen Zeitung .

Der 44-Jährige gilt zwar als Top-Kandidat auf die Nachfolge von Bruno Labbadia beim VfL Wolfsburg, dem Bericht zufolge sollen allerdings auch S04 und der VfB Stuttgart Interesse an Glasner zeigen.

"Ich kann mich nicht zu jedem Klub äußern, der auf Trainersuche ist", erklärte Glasner und kündigte an: "Es wird aber zeitnah eine Entscheidung geben."


Spielbericht: Schalke geht gegen Hoffenheim unter


Der kriselnde Vizemeister Schalke 04 hat die Vorlage des VfB Stuttgart nicht genutzt, um sich entscheidend aus der Abstiegszone abzusetzen. Die Königsblauen kassierten beim 2:5 (0:2) gegen die TSG Hoffenheim ihre zehnte Heimniederlage der Bundesligasaison. Dank der Stuttgarter 0:6-Pleite beim FC Augsburg beträgt der Vorsprung vor dem Relegationsplatz aber weiter sechs Punkte.

Hier geht's zum kompletten Spielbericht


VIDEO: Schalke-Trainer Huub Stevens spricht nach 2:5-Pleite von seiner "schwierigsten Aufgabe"


Auch Huub Stevens kann den Abwärtstrend bei Schalke 04 nicht stoppen. Nach der derben Pleite gegen die TSG Hoffenheim findet er klare Worte.

Wir haben die Aussagen im Video.


Bericht: FC Bayern zeigte schon vergangene Saison Interesse an Alexander Nübel


Der FC Bayern München hat Interesse an Schalke-Keeper Alexander Nübel, hieß es in den vergangenen Tagen. Wie nun die Bild berichtet, ist der deutsche Rekordmeister schon seit der vergangenen Saison am 22-Jährigen dran.

Demnach wollten die Münchner den Schlussmann von Königsblau bereits vor Beginn der Spielzeit 2018/19 an die Isar lotsen, ehe man sich dann doch für eine Vertragsverlängerung mit Sven Ulreich entschied. Ulreich mimt in der Allianz Arena den Ersatzmann für Kapitän Manuel Neuer.

Im Gespräch mit Sport1 ließ Nübel-Berater Stefan Backs jüngst durchsickern: "Sollte Schalke mit Alex - wie bei Neuer - eine große Ablösesumme generieren, hätte der Klub ein gutes Geschäft gemacht."

Nübel hat noch einen Vertrag bis 2020 in Gelsenkirchen und will sich nach der U21-EM im Juni mit seiner Zukunft befassen.


Schalke 04: Amine Harit wohl bei Real Sociedad auf dem Zettel


Amine Harit ist beim FC Schalke 04 weiter auf der Suche nach seiner Form aus dem Vorjahr und könnte den Verein im Sommer womöglich verlassen. ie Fußballtransfers erfahren haben will, soll Real Sociedad Interesse am Mittelfeldspieler zeigen.

Nachdem Harit die Bundesliga in der vergangenen Spielzeit mit seiner technischen Klasse und seinen Tempodribblings verzückt, hat er in der aktuellen Saison mit Formschwankungen und Verletzungen zu kämpfen. In 17 Bundesligaeinsätzen, kommt der Marokkaner 18/19 lediglich auf einen Treffer und zwei Assists.


Alexander Nübel zu Bayern München? Niko Kovac lobt den Schalke-Keeper


Seit dieser Woche kursiert das Gerücht, der FC Bayern beschäftige sich mit Schalkes jungem Keeper Alexander Nübel. Dessen Vertrag läuft 2020 aus, aktuell zögert er noch mit einer Verlängerung . Logisch, dass FCB-Trainer Niko Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Werder Bremen nach Nübel gefragt wurde.

"Ich verstehe die Frage schon, aber das ist Aufgabe von Brazzo", antwortete Kovac, der dann aber doch ausführte: "Ich habe einmal einen Spieler kommentiert. Ich habe das einmal getan und dann gemerkt, dass es doch nicht richtig war. Deswegen werde ich das nicht kommentieren. Man könnte mich ja falsch interpretieren. Ich habe meine Erfahrungen damit gemacht und kann nur sagen, dass er ein sehr guter Spieler ist.“