Bericht: Schalke 04 schnappt dem FC Bayern München Ozan Kabak weg

Kommentare()
Die Zukunft von Ozan Kabak scheint geklärt: Der junge Türke steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum FC Schalke 04.

Der FC Schalke 04 steht kurz vor der Verpflichtung von Innenverteidiger Ozan Kabak vom VfB Stuttgart. Das berichtet die Sport Bild. Der Türke wurde zuletzt als Neuzugang beim FC Bayern München gehandelt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Noch am Mittwoch hatte Sport1 berichtet, dass FCB-Trainer Niko Kovac grünes Licht für einen Transfer gegeben habe und erste Gespräche positiv verliefen.

Nun bekommt jedoch offenbar Königsblau den Zuschlag. Dank einer Ausstiegsklausel ist der 19-Jährige für eine Summe von 15 Millionen Euro zu haben.

VfB-Sportvorstand wird von den Stuttgarter Nachrichten wie folgt zitiert: "Heute wird noch etwas passieren und ich denke, das ist auch für alle Seiten das Beste. Warten wir es einfach ab.“

Kabak-Ausstiegsklausel: Reschke war dafür in Stuttgart verantwortlich

Kurios dabei ist, dass diese Ausstiegsklausel damals vom ehemaligen VfB-Sportvorstand Michael Reschke genehmigt wurde. Dieser arbeitet mittlerweile auf Schalke und macht nun davon Gebrauch.

Weil die Bayern zunächst "eine andere Personalie" klären wollten, soll sich Kabak dem Bericht zufolge nun für S04 entschieden haben, weil er sofort Gewissheit wollte.

 

 

 

Schließen