Saudi-Arabien gegen Ägypten: Highlights, TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alles zum Spiel der WM-Gruppe A

Kommentare()
Getty Images
Hier gibt es alle Informationen zum WM-Duell zwischen Saudi-Arabien und Ägypten. Zudem: Wo es die Highlights zu sehen gibt.

Update 17.56 Uhr: Der Ägypter Essam El Hadary hat bei der Weltmeisterschaft in Russland einen WM-Altersrekord aufgestellt. Beim 1:2 (1:1) gegen Saudi-Arabien in Wolgograd löste El Hadary im Alter von 45 Jahren und 161 Tagen den Kolumbianer Faryd Mondragon als bisherigen Halter der Bestmarke ab. Der Ex-Kölner war bei seinem Einsatz gegen Japan bei der WM 2014 in Brasilien 43 Jahre und drei Tage alt.

El Hadary hielt gegen die Saudis sogar einen Handelfmeter von Fahad Al-Muwallad (41.). Der ägyptische Superstar Mohamed Salah (22.) traf per Lupfer zum 1:0, Salman Al-Faraj (45.+6, Foulelfmeter) schaffte den Ausgleich für die Saudis. Salem Aldawsari (90.+5) traf zum Siegtor.  Im Schlussklassement der Gruppe A belegten die Saudis Rang drei vor den Ägyptern.

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht!

WM 2018: So laufen die Highlights von Saudi-Arabien gegen Ägypten

Wer die 90 Minuten verpasst hat oder ganz einfach die Höhepunkte nochmals sehen will, kann sich nach der Partie natürlich die Highlights anschauen. Zum Beispiel beim Streamingdienst DAZN. Dort gibt es eine ausführliche Zusammenfassung aller WM-Spiele jeweils ab 45 Minuten nach Abpfiff der Partie - also auch zu Saudi-Arabien gegen Ägypten . Außerdem hat der Streamingdienst jede Menge Live-Sport wie die Top-Ligen aus Europa und ab 2018/19 auch zahlreiche Partien der Champions- und Europa League im Angebot. Der erste Monat ist gratis. Die Mitgliedschaft kann monatlich gekündigt werden.

Erlebe die Highlights von Saudi-Arabien gegen Ägypten auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Außerdem zeigen die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF die Höhepunkte der Partie.


Der dritte WM -Auftritt in Russland steht für Saudi-Arabien und Ägypten an - und eigentlich sollte es für die Teams um alles gehen. In der Gruppe A ist die Entscheidung für die beiden Kontrahenten allerdings schon vor dem direkten Duell am Montag um 16 Uhr gefallen: Nach jeweils zwei Niederlagen gegen Uruguay und Russland steht sowohl für die Saudis als auch die 'Pharaonen' fest, dass das Turnier für sie ab dem Achtelfinale nicht mehr weitergeht. Die Partie in Wolgograd ist somit nur ein Duell um die Ehre, in dem es für beide Mannschaften darum geht, sich anständig von der Weltmeisterschaft zu verabschieden.

Saudi-Arabien geriet im Auftaktspiel gegen Russland zunächst mit 0:5 unter die Räder und zog dann gegen Uruguay nach einem Torwartfehler mit 0:1 den Kürzeren . Bei den Ägyptern waren alle Augen auf Superstar Mohamed Salah gerichtet, der nach seiner im Champions-League-Finale erlittenen Schulterverletzung im ersten Spiel gegen Uruguay (0:1) noch fehlte. Gegen Russland war er mit dabei - aber auch er konnte die 1:3-Niederlage trotz seines Elfmetertores nicht verhindern.

Somit treffen im direkten Duell zwei noch punktlose Teams aufeinander, wenn sich Saudi-Arabien und Ägypten in Wolgograd gegenüberstehen.

Anpfiff der Partie ist Montag, den 25. Juni 2018, um 16 Uhr .

Unten findet Ihr alle Informationen, die vor dem Anstoß wichtig sind. Außerdem erfahrt Ihr, wo das Duell live im Stream und TV zu sehen ist. Sobald die Aufstellungen bekanntgegeben wurden, findet Ihr sie auch bei uns. 


Saudi-Arabien gegen Ägypten: Das Spiel der WM-Gruppe A im Überblick


Spiel

Saudi-Arabien - Ägypten

Datum

Montag, 25. Juni 2018, 16 Uhr

Ort

Wolgograd-Arena, Wolgograd

Kapazität

45.568 Plätze


Saudi-Arabien gegen Ägypten: So läuft das Spiel der WM-Gruppe A im LIVE-STREAM


Das Duell der beiden Teams wird in Deutschland sowohl im Fernsehen als auch im LIVE-STREAM übertragen.

MOHAMED ELNENY EGYPT

Saudi-Arabien gegen Ägypten im kostenlosen LIVE-STREAM des ZDF

Wie bislang immer bei den großen Turnieren sind die WM-Spiele in Deutschland bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF im Programm. Die beiden großen Sender haben die Spiele untereinander aufgeteilt. Die Partie zwischen den Saudis und den Ägyptern überträgt am Montag ZDFinfo . Darüber hinaus stellt der Sender auch einen kostenlosen LIVE-STREAM in der Mediathek zur Verfügung. Die Übertragung beginnt um 15.50 Uhr.

>>> Hier geht's zum kostenlosen LIVE-STREAM des ZDF

Um 16 Uhr erfolgt der Anpfiff. Sobald der Ball rollt, übernimmt Martin Schneider als Kommentator.

Um das Spiel der Gruppe A auf dem Smartphone, Tablet oder Smart-TV schauen zu können, müssen lediglich die entsprechenden Apps aus dem Google Play- oder App-Store heruntergeladen und genutzt werden.


Saudi-Arabien gegen Ägypten: Das Duell im TV sehen


Das Duell ist nicht nur im Internet, sondern auch im TV-Programm zu sehen.

Saudi-Arabien gegen Ägypten im Free-TV bei ZDFinfo

Wie bereits oben beschrieben, überträgt das ZDF das Duell aus Wolgograd auf seinem Spartensender ZDFinfo. Die Übertragung ist deckungsgleich mit der aus der ZDF-Mediathek und beginnt um 15.50 Uhr; ab 16 Uhr wird das Spiel gezeigt. 

Saudi-Arabien gegen Ägypten: Die Highlights

Natürlich sind nach Spielende sämtliche Höhepunkte der 90 Minuten zu sehen. Dabei gibt es, wie beim Stream-Angebot, mehrere Möglichkeiten: Bereits 45 Minuten nach Abpfiff können die besten Szenen des Duells zwischen Saudi-Arabien und Ägypten auf DAZN angeschaut werden. Der Streamingdienst zeigt in diesem Jahr die Highlights aller WM-Spiele.

Die Highlights von Saudi-Arabien vs. Ägypten auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Außerdem zeigt natürlich auch das ZDF die Höhepunkte aus Wolgograd.


Saudi-Arabien gegen Ägypten: Die Aufstellungen


Aufstellung Saudi-Arabien:

Gegen Uruguay sah Nationaltrainer Juan Antonio Pizzi noch "eine Chance, um eine Wende zu schaffen, wir wollen die Klasse unseres Gegners erreichen." Diese ist nun nicht mehr vorhanden. Nachdem er im letzten Spiel noch vermutlich dem Druck von Oben nachgeben musste und einige seiner besten Spieler auf der Bank gelassen hat, wird er im letzten Spiel die beste Elf auf den Platz schicken.

"Wir sind gut vorbereitet und gehen mit Selbstbewusstsein in das Spiel", erklärte Pizzi. "Es ist schwer vorherzusagen, wie das Spiel ausgehen wird. Ich bin zufrieden, wenn die Jungs eine gute Leistung zeigen und ein Tor schießen."

Im letzten Gruppenspiel wird Al-Mosailem das Tor der Araber hüten. Damit hat Pizzi in allen drei Spielen all seine Torhüter eingesetzt.

Saudi-Arabien bietet folgende Startformation auf:  

Al-Mosailem - Al Burayk, Osama Hawsawi, Motaz Hawsawi, Al-Shahrani - Ateef - Bahbir, Al-Faraj, Al-Moqawi, Al-Dawsari - Al-Muwallad

Aufstellung Ägypten:

Auch Ägyptens Superstar Mohamed Salah konnte das vorzeitige WM-Aus nicht abwenden. Dennoch möchte man im letzten Spiel gegen Saudi-Arabien eine ansprechende Leistung zeigen. "Wir wollen Saudi-Arabien schlagen und mit diesem Sieg im arabischen Derby uns würdig verabscheiden", sagte beispielsweise Arsenal-Profi Mohamed Elneny.

Trainer Hector Cuper gewährt seinem Torwart Essam El Hadary seinen Einsatz bei der WM. Damit wird er mit 45 Jahren und 161 Tagen zum ältesten WM-Spieler der Geschichte avancieren. Bisher hält der Kolumbianer und ehemalige Kölner Faryd Mondragon mit 43 Jahren und drei Tagen die Rekordmarke. El Hadary spielt seit 1996 für die ägyptische Auswahl, gewann viermal den Afrika-Cup und absolvierte bisher 158 Länderspiele.

"Ich wäre sehr glücklich, wenn ich spiele, aber ich weiß es nicht. Das wird das Management entschieden", sagte El Hadary noch am Sonntag: "Jeder Spieler will Rekorde setzen. Speziell bei einer WM. Dieser Rekord ist nicht nur für mich, es wäre auch ein Rekord für Ägypten."

Mit dieser Aufstellung geht Ägypten in sein letztes Gruppenspiel bei dieser WM:

El Hadary - Fathi, Gabr, Hegazy, Abdelshafy - Elneny, Hamed - Salah, El Said, Trezeguet - Mohsen


Saudi-Arabien gegen Ägypten: Das Spiel der WM-Gruppe A im LIVE-TICKER


Wer nicht die Möglichkeit hat, das Spiel zwischen Saudi-Arabien und Ägypten live im Stream oder im TV zu sehen, kann das Geschehen dennoch live verfolgen: Der LIVE-TICKER von Goal zu Saudi-Arabien gegen Ägypten bietet umfassende Informationen.

Es gibt dabei vor dem Anpfiff schon eine ausführliche Berichterstattung. Während der Begegnung wird alles Wichtige ausführlich beschrieben, außerdem gibt es dazu jede Menge Statistiken, die eine genaue Analyse des Spielgeschehens ermöglichen.

HATAN BAHBIR SAUDI ARABIA


Saudi-Arabien gegen Ägypten: Die Opta-Fakten zur Partie


  • Saudi-Arabien und Ägypten treffen erstmals seit dem Confed-Cup 1999 bei einem Turnier aufeinander. Damals gewannen die Saudis u.a. dank eines Viererpacks von Marzouk Al-Otaibi und drei Platzverweisen für Ägypten mit 5:1.
  • Saudi-Arabien trifft auch bei seiner fünften WM-Teilnahme auf ein afrikanisches Team, dabei ist Ägypten die fünfte verschiedene Nation. Nur eins der bisherigen vier WM-Spiele gegen afrikanische Teams gewann Saudi-Arabien (zwei Remis, eine Niederlage): Das 2:1 gegen Marokko 1994 war der erste WM-Sieg für die Saudis überhaupt.
  • Ägypten trifft erstmals bei einer Weltmeisterschaft auf ein asiatisches Team. Nach Europa und Südamerika treffen die Pharaonen auf den dritten verschiedenen Kontinent.
  • Ägypten kassierte die letzten acht Gegentore bei Weltmeisterschaften nach der Halbzeit-Pause.
  • Ägypten gewann keines seiner sechs WM-Spiele (zwei Remis, vier Niederlagen). Nur Honduras bestritt in der WM-Historie mehr Spiele, ohne zu gewinnen (neun).
  • Der Verlierer dieser Partie wäre das erste Team seit Honduras 2014, das alle seine drei Gruppenspiele verliert.
  • Saudi-Arabien wartet noch auf sein erstes WM-Tor 2018. Nur elfmal zuvor blieb ein Team bei mindestens drei Spielen bei einer Endrunde torlos, zuletzt Honduras und Algerien 2010.
  • Saudi-Arabien ist seit zwölf WM-Spielen sieglos (zehn Niederlagen, zwei Remis) und verlor die letzten vier WM-Partien, ohne einen Treffer zu erzielen.
  • Seit seinem Wechsel zum FC Liverpool im Juli 2017 erzielte der ägyptische Stürmer Mohamed Salah 49 Tore in 57 Pflichtspielen für Verein und Nationalmannschaft.
  • Ägyptens Mohamed Salah traf beim 1:3 gegen Russland am zweiten Spieltag mit seinem einzigen Schuss auf das Tor bei dieser WM.

Mehr zu Ägypten, Saudi-Arabien und WM-Gruppe A:

Schließen