Russisches WM-Stadion mit Tribünen außerhalb der Arena

Kommentare()
Getty Images
Um eine FIFA-Richtlinie zu erfüllen, hat man beim Stadion des FC Ural bei zwei Tribünen ordentlich in die Trickkiste gegriffen.

Das Stadion in Jekaterinenburg ist für die Weltmeisterschaft in Russland um zwei Tribünen erweitert worden. Kurios ist dabei, dass diese außerhalb des Stadionrunds errichtet wurden.

Erlebe die WM-Qualifikation live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Grund für die merkwürdige Konstruktion des Stadions des FC Ural ist eine Richtlinie der FIFA, laut der das Stadion als WM-Arena Platz für 35.000 Zuschauer braucht. Deshalb schauen die Fans bald von Zusatztribünen auf zwei Seiten durch ein großes Loch auf das Spielfeld. Nach dem Turnier soll das Stadion zurückgebaut werden. Bereits seit zehn Jahren wird im Hinblick auf die WM im Sommer an dem Stadion gearbeitet.

Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Schließen