News Spiele
Mit Video

Irre Aktion in Südamerika: Fan lässt sich QR-Code zum River-Plate-Triumph tätowieren – und erlebt dann eine böse Überraschung

13:27 MESZ 13.04.19
GFX River Plate QR Code
Ein River-Fan lässt sich Copa-Sieg über den schärfsten Rivalen auf besondere Art tätowieren, hat aber die Rechnung ohne das Urheberrecht gemacht.

Ein Fan von Copa-Libertadores-Gewinner River Plate hat mit einer kuriosen Aktion für Aufsehen gesorgt. Der Anhänger des argentinischen Klubs hat sich nach dem Triumph im wichtigsten südamerikanischen Vereinswettbewerb gegen den erbitterten Rivalen Boca Juniors einen QR-Code auf den Unterschenkel tätowieren lassen. Scannte man diesen ein, wurde man auf ein Highlight-Video der Partie geleitet – so war es zumindest gedacht.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Bitter für den Fan: Mittlerweile wurde das Video zum Spiel auf YouTube gelöscht. Der Code verweist nun offenbar lediglich noch auf die Meldung, dass der Highlight-Clip aufgrund von Urheberrechtsverletzungen nicht mehr verfügbar ist.

River Plate triumphierte in der Copa Libertadores über Boca Juniors

River Plate gewann 2018 die Copa Libertadores nach 1986, 1996 und 2015 zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte. Der Klub aus Buenos Aires feierte diesen Triumph nach einem dramatischen Final-Rückspiel inklusive Verlängerung mit 3:1 im Superclasico gegen den schärfsten Rivalen Boca Juniors.

Das entscheidende Duell war ursprünglich für den 24. November geplant, konnte aber aufgrund von Fanausschreitungen im Vorfeld der Partie nicht stattfinden. Schließlich wurde es am 9. Dezember auf neutralem Platz im Madrider Fußball-Tempel Estadio Santiago Bernabeu ausgetragen.