Nachwuchstalent Chechu Martinez vom FC Malaga verkündet Transfer zu Real Madrid

Kommentare()
Die Königlichen rüsten sich für die Zukunft: Der 17-jährige Chechu Martinez kommt vom FC Malaga und soll vorerst in der U19 spielen.

Der amtierende Champions-League Sieger Real Madrid hat den spanischen Nachwuchsspieler Chechu Martinez vom Zweitligisten FC Malaga verpflichtet. Dies berichten sowohl AS als auch Marca, eine offizielle Bestätigung des Vereins steht noch aus.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der 17-jährige Abwehrspieler, der sowohl in der Innenverteidigung als auch als Linksverteidiger eingesetzt werden kann, verkündete den Transfer zu den Königlichen via Instagram: "Ab heute bin ich Teil des größten Klubs der Welt - Real Madrid. Das ist ein unglaublich stolzer Moment für mich. Künftig dieses Trikot tragen zu dürfen, bedeutet eine große Herausforderung für mich."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Se cierra un capítulo, se abre otro.⚽️

Ein Beitrag geteilt von Chechu Martínez (@chechumtnez_18) am

Martinez spielte bereits in den Jugendmannschaften von Real Murcia und Valencia, ehe er 2016 zum FC Malaga wechselte. Bei Real Madrid soll er zunächst in der U19 zum Einsatz kommen.

Für die spanische U17-Auswahl absolvierte der Verteidiger bislang drei Spiele.

Schließen