Bericht: Real Madrid fühlte im Sommer bei Raheem Sterling von Manchester City vo

Kommentare()
Sterling zählt zu den Leistungsträgern ManCitys. Der Engländer träumt aber davon, eines Tage für Real zu spielen.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat in diesem Sommer angeblich bei Manchester Citys Angreifer Raheem Sterling wegen eines Transfers in die spanische Hauptstadt vorgefühlt. Dies berichtet die The Athletic. Demnach hätten die Blancos "Kontakt zum Umfeld des Spielers" aufgenommen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die Königlichen hätten den englischen Nationalspieler bereits seit geraumer Zeit auf dem Zettel, heißt es weiter. Nach einer Vertragsverlängerung im vergangenen November ist Sterling allerdings noch bis 2023 an den Meister der Premier League gebunden und er verdient dort angeblich 17 Millionen Euro pro Jahr.

Sterling selbst soll sich bei City wohlfühlen, allerdings auch den Traum hegen, eines Tages für Real aufzulaufen.

Raheem Sterling: City will den Vertrag vorzeitig verlängern

Manchester City plane, dem Ex-Liverpooler eine erneute Vertragsverlängerung anzubieten, schreibt The Athletic weiter. Und der Klub sei guter Dinge, dass es dabei zu einer Einigung kommt.

Sterling erzielte in der vergangenen Premier-League-Spielzeit 17 Treffer und legte 12 Tore auf. In der neuen Spielzeit steht er bei fünf Toren in fünf Spielen.

Schließen