Transfergerücht: Real Madrid plant die Verpflichtung von Sevillas Pablo Sarabia

Kommentare()
Getty Images
Die Kaderplanung bei Real Madrid läuft auf Hochtouren. Pablo Sarabia vom FC Sevilla könnte dank Rückkaufklausel zu den Königlichen wechseln.

Der amtierende Champions-League-Sieger Real Madrid hat offenbar Interesse an Pablo Sarabia vom FC Sevilla. Wie die spanische Mundo Deportivo berichtet, planen die Königlichen, ihre Rückkaufklausel für den offensiven Mittelfeldspieler zu aktivieren.

Sarabia durchlief sämtliche Jugendmannschaften bei Real, konnte sich bei den Profis allerdings nie durchsetzen. Unter Trainer Jose Mourinho kam der Spanier 2010 lediglich auf einen Kurzeinsatz in der Champions League.

Rückkaufklausel: Real Madrid kann Pablo Sarabia wohl für 18 Millionen Euro verpflichten

Nach seinem Wechsel zum FC Getafe im Jahr 2013 landete Sarabia 2016 schließlich in Sevilla, wo er sich speziell in der laufenden Saison zum Leistungsträger entwickelte. Mit 15 Treffern und acht Vorlagen in 27 Pflichtspielen gehört ist der 26-Jährige einer der Garanten für den starken Saisonstart der Andalusier.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Trotz Marktwertexplosion könnte Real Madrid den ehemaligen U21-Nationalspieler wohl verhältnismäßig günstig verpflichten. Dem Bericht zufolge kann das Team von Santiago Solari Sarabia dank einer Rückkaufklausel für 18 Millionen Euro verpflichten.

Nächster Artikel:
Köln-Vize Toni Schumacher: Einsatz von Anthony Modeste weiter ungewiss
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Schließen