Freude über Real-Gerüchte: Santos würde bei Neymar-Transfer mitkassieren

Kommentare()
Superstar Neymar von PSG wurde kürzlich mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Sein Ex-Verein Santos würde an einem Transfer mitverdienen.

Jose Carlos Peres, Präsident des FC Santos, ist erfreut über Gerüchte, die Neymar mit Real Madrid in Verbindung bringen. "Ich habe einen Bericht in der Marca gelesen, dass Neymar mit steigender Wahrscheinlichkeit zu Real Madrid wechseln könnte. Das wären für uns sehr gute Neuigkeiten", sagte er Oglobo Esporte .

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Neymars Ex-Verein Santos würde an einem Transfer des Superstars immer mitverdienen: "Wir haben eine Vier-Prozent-Klausel, weil er bei uns ausgebildet wurde. Das wäre für uns ein toller Gewinn, jedes Geld ist willkommen", erklärte Peres.

PSG: Neymar-Abgang Gerüchten zufolge nicht ausgeschlossen

Die Marca und SportBild hatten diese Woche berichtet, dass die PSG-Bosse einen Verkauf von Neymar zu Real Madrid nicht länger ausschließen würden. Eine Ablöse von 350 Millionen Euro wurde kolportiert.

Bis zu seinem Wechsel zum FC Barcelona im Jahr 2014 hatte Neymar bei Santos gespielt. Im Sommer 2017 holte ihn Paris Saint-Germain für die Rekordsumme 222 Millionen Euro in die französische Hauptstadt.

Schließen