Real Madrid: Marcos Llorente wäre "glücklich" über Transfer zu Atletico Madrid

Kommentare()
Bei Real hat Llorente wohl keine Zukunft mehr. Ein Wechsel zu den Rojiblancos ist verlockend für den Mittelfeldmann.
Beim spanischen Rekordmeister Real Madrid nimmt Mittelfeldspieler Marcos Llorente allenfalls eine Nebenrolle ein. Ein Transfer des 24-Jährigen zur kommenden Saison ist wahrscheinlich und als heißer Anwärter auf seine Dienste gilt ausgerechnet Reals Lokalrivale Atletico Madrid. Llorentes Onkel Ramon Grosso befeuerte die Spekulationen um einen Transfer innerhalb der spanischen Hauptstadt.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Er wäre sehr glücklich darüber, bei Atletico zu spielen", verriet Grosso im Gespräch mit CADENA COPE . "Das ist ein sehr großer Klub, bei dem schon sein Vater und sein Großvater gespielt haben." Llorentes anderer Onkel Julio Llorente hatte vor wenigen Tagen bestätigt, dass Atletico Interesse an dem flexibel einsetzbaren Mittelfeldakteur zeige.

Atletico Madrid: Marco Llorente steht bei Real bis 2021 unter Vertrag

Bei Real absolvierte Llorente in der Vorsaison 16 Pflichtspiele. Im Endspurt der Spielzeit unter Zinedine Zidane kam er nur sporadisch zum Einsatz und schaffte es mehrfach nicht in den Kader der Blancos.

Grosso erklärte die Überlegungen des 24-Jährigen und wünscht sich demnächst Klarheit über die Zukunft: "Marcos will bei einer Mannschaft sein, in der man ihn spielen lässt. Er würde liebend gerne bei Real bleiben, weil er ein Madridista ist und er dort gerne erfolgreich sein würde. Aber es scheint nicht möglich zu sein, da er in Zidanes Plänen offenbar keine große Rolle spielt. Er will wissen, wo er spielt, bevor die Vorbereitung beginnt."

Gemäß Grosso gehe es Llorente, der noch bis 2021 bei Real unter Vertrag steht, um die Perspektive und nicht um den finanziellen Aspekt: "Es wird danach entschieden, wie die interessierten Klubs auf ihn bauen. Er ist keiner, der auf das Geld schaut."

Schließen