Bei 0:2-Heimpleite von Real Madrid: Verletzter Gareth Bale verließ Bernabeu vorzeitig

Kommentare()
Getty
Real Madrid steckt nach der 0:2-Pleite gegen Sociedad in der Krise. Gareth Bale konnte das Elend auf der Tribüne offenbar nicht mehr mit ansehen.

Der verletzte walisische Nationalspieler Gareth Bale von Real Madrid verließ das Estadio Bernabeu am Sonntagabend bereits rund zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff. Damit verpasste er den 0:2-Todesstoß von Real Sociedads Ruben Pardo.

Mit seinem Wagen verließ der 100-Millionen-Mann schon nach 78 Minuten das Stadion und bekam in der Folge nicht mit, wie seine Teamkollegen von den nur knapp 54.000 Zuschauer im Bernabeu ausgepfiffen worden sind. Nicht wenige Anhänger forderten zudem den Rücktritt von Präsident Florentino Perez.

Gareth Bale fehlt Real Madrid wohl noch zwei Wochen

Bale laboriert aktuell an einer Wadenverletzung und wird dem amtierenden Champions-League-Sieger wohl noch rund zwei Wochen fehlen – nicht die erste Blessur des 29-Jährigen. Seit 2013 erlitt er bereits 27 Verletzungen und verpasste deshalb mehr als 60 Pflichtspiele.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

In der laufenden Saison kommt der Rechtsaußen dennoch auf 23 Pflichtspieleinsätze für Real, in denen er zehn Treffer erzielen konnte.

Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Schließen