News Spiele
Mit Video

Real Madrid beklagt sich über nicht gegebene Elfmeter im Clasico gegen den FC Barcelona

08:36 MEZ 19.12.19
VARANE BARCELONA REAL MADRID LALIGA
Im Clasico kam es in der ersten Halbzeit zu zwei strittigen Szenen im Barca-Strafraum, bei denen Real Madrid gerne einen Elfmeter bekommen hätte.

Real Madrid hat sich nach dem 0:0 im Clasico gegen den FC Barcelona auf seiner offiziellen Vereinswebseite über zwei nicht gegebene Elfmeter von Schiedsrichter Alejandro Jose Hernandez Hernandez beklagt. "Weder der Referee noch VAR haben die zwei Elfmeter für Varane gesehen", lautete die Überschrift der Meldung.

"Raphael Varane hätte in der ersten Halbzeit zwei Elfmeter bekommen können, aber Hernandez Hernandez gab keinen von beiden", schrieben die Madrilenen.

"Mal wieder": Real Madrid fühlt sich gegen Barca benachteiligt

Des Weiteren wurden die beiden Vorfälle genauer beschrieben, als einmal Clement Lenglet den Franzosen am Oberschenkel traf und zwei Minuten später Ivan Rakitic lange am Trikot von Varane zog.

"Jedoch hat mal wieder weder der Schiedsrichter noch der VAR auf Elfmeter entschieden", schloss die Meldung ab. Durch das torlose Remis befinden sich beide Klubs weiterhin punktgleich an der Spitze von LaLiga.