News Spiele
Mit Video

Real Madrid: Zwei Torhüter vor dem Verkauf, Weltmeister Lunin soll Courtois-Back-Up werden

22:49 MESZ 17.06.19
navas keylor luca zidane real madrid 2019 laliga primera division
Bei Real Madrid stehen aktuell vier Torhüter im Kader. Trainer Zinedine Zidane will nun Keylor Navas und seinen Sohn Luca abgeben.

Andriy Lunin soll bei Real Madrid in der kommenden Saison der Torhüter Nummer zwei hinter Stammkeeper Thibaut Courtois werden. Nach Informationen von Goal und SPOX sollen mit Keylor Navas und Trainer-Sohn Luca Zidane zwei andere Schlussmänner hingegen im Sommer abgegeben werden.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Dabei gestalten sich beide Transfers als schwierig: Ein Navas-Wechsel könnte an dessen Erfolgsanspruch sowie seinen Gehaltsvorstellungen scheitern, außerdem könnten viele Vereine aufgrund seines fortgeschrittenen Alters von 32 Jahren von einem Transfer absehen.

Lunin glänzt bei der U20-WM mit der Ukraine

Zidane möchte auf viel Spielzeit bei einem großen Verein kommen, kann allerdings nicht mit viel Erfahrung glänzen. Der Franzose wünscht sich einen Wechsel, da er für seine Entwicklung mehr Einsätze benötigt. Sollte Zidane keinen neuen Verein finden, würde er sich in der Rangliste der Real-Keeper an dritter Stelle befinden. 

Lunin war in der vergangenen Saison an CD Leganes ausgeliehen und wurde zuletzt bei der U20-WM, die er mit der Ukraine gewann, als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.