News Spiele
Mit Video

Bericht: PSG will Kylian Mbappe mit Mega-Gehalt von Wechsel zu Real Madrid abhalten

15:07 MEZ 13.02.20
Kylian Mbappe PSG Paris Saint-Germain 2019-20
Real Madrid wird immer wieder als künftiger Klub von Kylian Mbappe genannt. PSG will seinen Superstar aber angeblich mit einer Menge Geld halten.

Der französische Spitzenklub Paris Saint-Germain will Kylian Mbappe angeblich mit einem fürstlichen Gehalt von einem Verbleib in der französischen Hauptstadt überzeugen. Das berichtet AS.

Mbappes Vertrag bei PSG läuft im Sommer 2022 aus, Real Madrid wird seit geraumer Zeit großes Interesse am französischen Weltmeister nachgesagt. Die Königlichen würden wohl die nötige Geduld aufbringen, mindestens bis ins nächste Jahr auf den 21-Jährigen warten, um ihn dann - ähnlich wie vor Beginn der laufenden Saison Eden Hazard - ein Jahr vor Ablauf seines Vertrags günstiger verpflichten zu können.

Im Falle einer Verlängerung: Mbappe soll bei PSG wohl 50 Millionen Euro verdienen

Doch PSG will um seinen Superstar kämpfen und Mbappe dem Bericht zufolge von einer Vertragsverlängerung samt satter Gehaltserhöhung überzeugen. Wie AS erfahren haben will, soll der Franzose gehaltstechnisch zu Lionel Messi und Cristiano Ronaldo aufschließen und im Falle einer Verlängerung rund 50 Millionen Euro netto pro Jahr verdienen.

Mbappe wechselte 2017 von Monaco zu PSG und erzielte seitdem 84 Treffer in 115 Spielen für den Serienmeister der Ligue 1.