PSG-Star Edinson Cavani verrät: Wegen Gabriel Batistuta ließ ich meine Haare wachsen

Kommentare()
Getty
Abgesehen von seiner Torgefährlichkeit ist Cavani vor allem bekannt für seine Haarpracht. Nun verrät der Angreifer, wer ihn dazu inspirierte.

PSG-Star Edinson Cavani hat verraten, dass ihn einst die argentinische Legende Gabriel Batistuta dazu inspirierte, seine Haare wachsen zu lassen.

"Als Kind habe ich in den 1990er Jahren Argentiniens Ikone Gabriel Batistuta spielen sehen. Ich hatte zuvor noch nie so etwas außergewöhnliches gesehen", sagte der 31-jährige Stürmer über sein Vorbild im Interview mit Paris Match

Ligue 1: Edinson Cavani mit PSG aktuell Spitzenreiter

Wie der Nationalspieler Uruguays weiter ausführte, seien es aber nicht nur die sportliche Leistungen Batistutas gewesen, die nachhaltig Eindruck hinterließen. "Seine Haare waren mit einem kleinen Gummiband zusammengebunden. Wegen ihm wollte ich dasselbe machen", so Cavani weiter.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der Mittelstürmer steht mit dem amtierenden französischen Meister PSG derzeit an der Tabellenspitze der Ligue 1. In der laufenden Saison erzielte Cavani bereits 13 Pflichtspieltore für die Pariser.

Nächster Artikel:
PSG-Trainer Thomas Tuchel äußert sich zu Weigl-Gerüchten: "Immer noch interessant"
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Fortuna Düsseldorf leiht Suttner aus der Premier League
Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Schließen