News Spiele
Mit Video

Bericht: PSG lehnt Mega-Angebot vom FC Barcelona für Neymar ab

12:20 MESZ 16.07.19
Neymar PSG
Der FC Barcelona würde sich für Neymar offenbar von Ousmane Dembele und Philippe Coutinho trennen. PSG hat auf die Beiden aber keine Lust.

Der FC Barcelona ist bei Paris Saint-Germain offenbar mit einem Tauschangebot für den brasilianischen Superstar Neymar abgeblitzt. Das berichtet AS.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach boten die Katalanen eine Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro plus die beiden Offensivspieler Ousmane Dembele und Philippe Coutinho. 

Nach Informationen von Goal und SPOX hat die Ablehnung zweierlei Gründe: Erstens will PSG Geld sehen und zwar nicht weniger als die damals investierten 222 Millionen Euro für Neymar. Geld, das Barca aktuell nicht hat. Das wurde Neymar bereits von PSG-Sportdirektor Leonardo mitgeteilt.

Neymar-Transfer: PSG will Geld oder Barca-Defensivspieler

Zweitens würden die Verantwortlichen in Paris nur über einen Tausch nachdenken, sofern das Angebot Spieler für den Defensivbereich enthält. Trotz des Wechselwunsches von Neymar will PSG bei den Verhandlungen nicht nachgeben.

Beim französischen Meister hat der 97-fache Nationalspieler noch einen bis 2022 gültigen Vertrag.