PSG: Alphonse Areola verlängert seinen Vertrag bis 2023

Kommentare()
Getty Images
Das Eigengewächs bleibt: Alphonse Areola hat bei PSG einen neuen, langfristig datierten Vertrag unterzeichnet.

Torhüter Alphonse Areola hat seinen auslaufenden Vertrag beim französischen Meister Paris-Saint-Germain verlängert. Dies teilte PSG am Donnerstag mit. Areola unterschrieb ein bis 2023 datiertes Arbeitspapier.

Ein Verbleib des 25-Jährigen war zuvor nicht sicher, da er sich die Rolle der Nummer eins an der Seine seit dieser Saison mit Routinier Gianluigi Buffon teilen muss.

Alphonse Areola steht bei PSG seit 2006 unter Vertrag

Areola spielt seit 2006 für PSG und war zwischenzeitlich mehrfach ausgeliehen. Unter anderem an den FC Villarreal, von dem er 2016 zurückkehrte.

In dieser Saison absolvierte der zweifache Nationalspieler 13 Pflichtspiele und behielt dabei sechsmal eine Weiße Weste.

Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Schließen