Premier League, BVB oder Bayer Leverkusen: Jean-Philippe Gbamin will Mainz verlassen

Kommentare()
Jean-Philippe Gbamin will in seiner Karriere den nächsten Schritt gehen und Mainz verlassen. In der Bundesliga gefallen ihm zwei Klubs.

Mittelfeldspieler Jean-Philippe Gbamin vom Bundesligisten FSV Mainz 05 hat seinen Wechselwunsch für die nächste Transferperiode öffentlich bekräftigt. "Der Klub ist darüber informiert, dass ich jetzt den nächsten Schritt machen möchte. Ich hoffe, dass ich wechseln darf", sagte der 23-Jährige der Bild-Zeitung.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Zuvor hatte auch Gbamins Berater offen über einen angestrebten Abgang seines Schützlings im Sommer gesprochen. Ziel des Ivorers soll die englische Premier League sein, allerdings kann er sich laut eigener Aussage auch einen Wechsel innerhalb der Bundesliga vorstellen. "Vielleicht Dortmund oder Leverkusen – die Klubs mag ich", sagte er.

Mainz lehnte bereits Mega-Angebot für Gbamin ab

Bereits im vergangenen Sommer waren Gbamin Wechselabsichten nachgesagt worden, denen der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder aber einen Riegel vorschob.

Angeblich schlug er dabei sogar ein Angebot in Höhe von 35 Millionen Euro aus, das Gbamin zum teuersten Verkauf der Vereinsgeschichte gemacht hätte.

Schließen