Pepe und Besiktas lösen Vertrag auf

Kommentare()
seskimphoto.com
Die Wege von Pepe und Besiktas trennen sich nach anderthalb Jahren wieder. Der Vertrag ist in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden.

Der türkische Spitzenklub Besiktas und Abwehrspieler Pepe werden getrennte Wege gehen. Wie der Klub am Montag mitteilte, wurde der Vertrag des 35-Jährigen in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst.

Der portugiesische Nationalspieler fällt mit einem Riss des Oberschenkelmuskels ohnehin für den Rest der Hinrunde aus, sein Vertrag wäre noch bis 2019 gültig gewesen.

Pepe wechselte von Real Madrid zu Besiktas

Der Klub aus Istanbul spart sich damit angeblich rund 2,5 Millionen Euro an Gehaltskosten, nachdem Pepe ein geschätztes Jahresgehalt in Höhe von rund fünf Millionen Euro zugesichert worden war. Die Abfindung soll sich nach türkischen Medienberichten nur auf 100.000 Euro belaufen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der Defensivmann war im Sommer 2017 ablösefrei von Real Madrid an den Bosporus gewechselt.

Nächster Artikel:
Ligue 1: Neymar, Mbappe und Co. in Zauberlaune! PSG schießt Guingamp ab
Nächster Artikel:
Casemiro mit dem Traumtor: Real Madrid holt gegen den FC Sevilla drei Punkte
Nächster Artikel:
Premier League: Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt, auch Manchester United siegt weiter
Nächster Artikel:
FC Arsenal vs. FC Chelsea: TV, LIVE-STREAM, LIVE-TICKER, Aufstellungen – alle Infos zum London-Derby
Nächster Artikel:
BVB bei RB Leipzig: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, Highlights, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung des Bundesliga-Krachers
Schließen