News Spiele
Mit Video

Pep Guardiola erklärt: Schaue mir die Spiele von diesem deutschen Trainer an

16:07 MEZ 27.02.21
Pep Guardiola Daniel Farke Handschlag
Pep Guardiola hat wenig Zeit für Fußballübertragungen. Für Daniel Farke macht der Spanier aber eine Ausnahme.

Manchester Citys Erfolgscoach Pep Guardiola hat sich als Fan des deutschen Trainers Daniel Farke geoutet. Der 50 Jahre alte Spanier erklärte den Manchester Evening News, dass er den Werdegang von Farke und dem englischen Zweitligisten Norwich City genau verfolge. "Ich habe eine gute Beziehung zum Norwich-Trainer. Wenn sie spielen, schaue ich ihnen gerne zu", sagte Guardiola.

Für Farke ist das in doppelter Hinsicht eine Ehre. Nicht nur, dass Guardiola einer der erfolgreichsten Trainer der vergangenen Jahre ist. Der City-Coach verfolgt ansonsten generell eher wenig Fußball. Er schaue Spiele nur, wenn es "mein Team ist, oder unsere Gegner. Für den Rest habe ich keine Zeit", gestand Guardiola.

Daniel Farke und Norwich City auf Kurs Wiederaufstieg

Farke ist seit 2017 Trainer von Norwich City und führte den Klub 2019 in die Premier League. Im vergangenen Jahr folgte zwar der direkte Abstieg, jedoch liegen die Canaries in der laufenden Spielzeit auf Kurs Wiederaufstieg.

Vor seiner Zeit bei Norwich war Farke von 2015 bis 2017 Trainer der U23-Mannschaft von Borussia Dortmund und damit Nachfolger von David Wagner, der bei Huddersfield Town ähnlich erfolgreich wie Farke in Norwich gearbeitet hat.