Sir Alex Ferguson unterstützt Ole Gunnar Solskjaer bei Manchester United

Kommentare()
Getty Images
Ole Gunnar Solskjaer legt mit Manchester United seit Amtsübernahme einen tollen Start hin und erhält Unterstützung von Sir Alex Ferguson.

Manchester Uniteds neuer Coach Ole Gunnar Solskjar hat vor dem Duell der Red Devils am Mittwoch gegen Newcastle United verraten, dass er von Trainer-Legende Sir Alex Ferguson Unterstützung erhält.

"Er hat uns besucht und die Zeit auf dem Trainingsplatz genossen", erklärte Solskjaer. "Wir hatten einige nette Gespräche und er hat uns Mut zugesprochen. Er weiß, dass die Leute hier durch und durch Manchester United sind."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die gute Beziehung von Ferguson und Solskjaer resultiert aus jener Zeit, in der der Norweger noch unter dem Fußballlehrer als Spieler aktiv war. Und auch nun setzt sich das gute Verhältnis fort. "Ich halte Sir Alex Ferguson immer auf dem Laufenden", so der Ex-Stürmer.

Solskjaer folgte vor wenigen Wochen auf den entlassenen Jose Mourinho und legte mit United einen wahren Traumstart mit drei Siegen in seinen ersten drei Partien hin. Vorerst fungiert der Norweger als Interimstrainer bis zum Ende der Saison 2018/19.

Nächster Artikel:
Copa del Rey, Viertelfinale: Barca taumelt! Sevilla legt Grundstein für die Überraschung
Nächster Artikel:
PSG schlägt Straßburg und zieht ins Pokal-Achtelfinale ein - Neymar verletzt ausgewechselt
Nächster Artikel:
Carabao Cup: Manchester City zieht im Schongang ins Finale ein
Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Schließen