Im britischen Fernsehen: Ex-ManUnited-Spieler Patrice Evra beichtet ekelhafte Rache an Gerard Pique

Kommentare()
Ex-Manchester-United-Spieler Patrice Evra hat im britischen Fernsehen gestanden, sich auf besonders ekelhafte Weise an Gerard Pique gerächt zu haben.

Patrice Evra hat im britischen Fernsehen eine besonders ekelerregende Anekdote aus seinen gemeinsamen Tagen mit Gerard Pique bei Manchester United preisgegeben. Diese waren von gegenseitigen Streichen geprägt gewesen, bis der mittlerweile 37-Jährige sich dafür rächen wollte, dass der heutige Verteidiger des FC Barcelona seine Schuhe verbrannt hatte.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die Tatsache, dass Pique seine neuen Nike-Schuhe ruiniert hatte, obwohl diese eine Sonderanfertigung mit dem Namen seiner Kinder waren, wollte Evra demnach nicht auf sich sitzen lassen: "Sie hatten meine Schuhe verbrannt. Es war nicht lustig. Da ich gewusst habe, dass Pique das gemacht hatte, nahm ich mir seine Schuhe, ging damit aufs Klo und kackte in sie hinein", überraschte Evra nicht nur die Moderatoren der Sendung "A League Of Their Own" mit seiner Rache.

Patrice Evra aktuell vereinslos

Mit Manchester United gewannen Evra und Pique 2008 gemeinsam die Champions League. Anschließend trennten sich jedoch ihre Wege. Während Pique sich danach dem FC Barcelona anschloss und viele weitere Trophäen einheimste, blieb Evra in der Premier League und wechselte 2014 schließlich zu Juventus Turin. Zurzeit ist der 37-Jährige ohne neuen Verein.

Mehr zu Patrice Evra, Gerard Pique und Manchester United:

Schließen