Carles Alena: Ousmane Dembele entschuldigte sich beim FC Barcelona vor versammelter Mannschaft für sein Zuspätkommen

Kommentare()
Getty
Für seinen Fehltritt vom Wochenende zeigte Ousmane Dembele bei Barca vor seinen Mannschaftskameraden Reue.
Angreifer Ousmane Dembele vom FC Barcelona hat sich bei seinen Mitspielern für die jüngste Eskapade entschuldigt. Er war am Sonntag mit großer Verspätung zum Training des spanischen Meisters erschienen und gemäß Mittelfeldspieler Carles Alena sagte der Ex- BVB -Star dafür vor versammelter Mannschaft sorry.

Alena verriet gemäß Marca nach dem 1:1 gegen Tottenham in der Champions League, bei dem Dembele einen Treffer erzielt hatte: "Wir müssen auf Dembele aufpassen. Er hat sich vor der ganzen Mannschaft entschuldigt und weiß, dass er einen Fehler begangen hat. Er wird nicht noch einmal zu spät kommen. Er hat sich ein paar Dinge geleistet, aber dessen ist er sich bewusst und er wird das geraderücken. Wir sollten ihn dafür nicht umbringen."

FC Barcelona: Fans stehen hinter Ousmane Dembele

Der 20-Jährige versicherte, dass die Mitspieler bei den Blaugrana hinter dem französischen Nationalspieler stehen. "Wichtig ist doch, was er uns auf dem Rasen gibt. Und das wird noch mehr sein, wenn er sich bei diesen Kleinigkeiten verbessert", so Alena.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auch die Barca-Fans haben Dembele die Fehltritte offenbar bisher nicht übel genommen. Sie verabschiedeten ihn im Camp Nou gegen die Spurs bei seiner Auswechslung mit starkem Applaus. "Es war schön zu sehen, wie die Fans reagiert haben", erklärte Alena: "Wir wissen das auch zu schätzen und er braucht die Unterstützung der Anhänger. Wir werden jedenfalls bis zum Ende zu ihm stehen."

Schließen