Offiziell: Inter Mailand verlängert mit sechs Spielern - Brozovic, Candreva, Dalbert, Gagliardini, Miranda und Vecino kriegen neue Verträge

Kommentare()
In Mailand wird fleißig am Kader für die Zukunft gebastelt. Inter verlängert gleich mit sechs Akteuren die Arbeitspapiere vorzeitig.

Der italienische Traditionsklub Inter Mailand hat auf einen Schlag mit sechs seiner Profis die Verträge verlängert. Die Arbeitspapiere von Marcelo Brozovic (bis 2022), Antonio Candreva (2021), Henrique Dalbert (2023), Roberto Gagliardini (2023), Joao Miranda (2020) und Matias Vecino (2022) wurden alle vorzeitig ausgeweitet. Das gaben die Nerazzurri am Donnerstag bekannt.

Erlebe Inter in der Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Für den Innenverteidiger Miranda dürfte es der letzte Vertrag bei Inter sein. Der Brasilianer wird beim Auslaufen seines neuen Kontraktes beinahe 36 Jahre alt sein. Sein eigentliches Arbeitspapier hätte im kommenden Sommer geendet.

Inter in Sachen Verträgen von Spielern gut aufgestellt

Damit sind so gut wie alle Spieler von Inter mit langfristigen Verträgen ausgestattet. Nur bei Innenverteidiger Andrea Ranocchia (30 Jahre) und den beiden Torhütern Daniele Padelli (33) und Tommaso Berni (35) ist aktuell noch unklar, ob sie auch in der neuen Saison das Trikot des Triple-Siegers von 2010 überstreifen werden.

Außerdem enden im kommenden Sommer die Leihen von Linksaußen Keita Balde, von Rechtsverteidiger Sime Vrsaljko und Rechtsaußen Matteo Politano. Bei allen drei Profis besitzt Inter aber eine Kaufoption.

Mehr zu Inter Mailand:

Nächster Artikel:
Mageres Remis im Top-Spiel: Portugal sichert sich in Italien Gruppensieg
Nächster Artikel:
Zurück "bei meinen Jungs": Torjäger Anthony Modeste ab sofort wieder beim 1. FC Köln
Nächster Artikel:
Leonardo Bonucci in Mailand: Schon wieder hagelt es Pfiffe
Nächster Artikel:
Fix: 1. FC Köln nimmt Anthony Modeste wieder unter Vertrag
Nächster Artikel:
Türkei steigt nach Niederlage in die C-Gruppe der Nations League ab
Schließen