NxGn-Talent Gedson Fernandes: Benficas nächster Goldjunge

Getty
Der Aufstieg des talentierten Mittelfeldspielers hat viele überrascht, sogar den Teenager selbst. Er hat sich inzwischen bei Benfica etabliert.

"Das war ein ganz besonderes Spiel. Ich habe das Stadion immer gemocht, habe das spannende Drumherum gemocht. Das erste Spiel war ein Traum. Als ich auf das Feld gelaufen bin, bin ich fast ohnmächtig geworden."

Bei seinem Benfica-Debüt war er richtig nervös, aber die Leistungen, die Gedson Fernandes danach für Benfica zeigte, haben deutlich gemacht, dass sich der Teenager nicht so schnell von etwas beeindrucken lässt - auch nicht von seinem kometenhaften Aufstieg.

Der 19-Jährige feierte innerhalb nur weniger Monate sein Debüt in der Primeira Liga, Champions League und als Nationalspieler Portugals. Da kommt es wenig überraschend, dass nun angeblich schon die ganz großen Klubs wie Juventus an ihm dran sein sollen.

Gedson Fernandes Benfica

Sein siebter Platz im Golden-Boy-Ranking, den er in diesem Jahr erreichte, zeigt, wie schnell und wie gut er sich in der ersten Mannschaft von Benfica zurechtgefunden hat, nachdem er die Jugendteams des Klubs durchlaufen hatte. Für die Adler waren seine Leistungen in der Champions-League-Qualifikation Gold wert, auch wenn sie nicht nur den Verein, sondern auch den Youngster selbst überrascht haben.

"Ich habe nicht erwartet, dass das so schnell passiert. Ich weiß das Vertrauen, das mir der Trainer und alle bei Benfica entgegenbringen, sehr zu schätzen", sagte Fernandes. "Meine Mannschaftskameraden helfen mir sehr. Das Team hat sich richtig gut entwickelt. Wir haben viel gearbeitet, denn wir wollen unsere Ziele gemeinsam erreichen. Ich bin hier sehr glücklich", ergänzte er.

"Zuerst war ich sprachlos, denn ich hatte das nicht erwartet. Aber jetzt bin ich einfach nur glücklich. Es ist ein Zeichen dafür, dass hier gut gearbeitet wird. Für mich ist es ein ganz besonderes Gefühl, etwas, das ich nicht erklären kann. Ich bin bei einem der besten Vereine der Welt, in meinem Zuhause, in dem ich ausgebildet wurde", erklärte Fernandes.

PROMO GFX FERNANDES

Technisch stark, dazu körperlich robust und mit einem guten Abschluss ausgestattet: Fernandes hat mehr als die Hälfte seiner Dribblings erfolgreich beendet und mehr als die Hälfte seiner Kopfballduelle in dieser Saison gewonnen. Seine Passgenauigkeit liegt bei mehr als 82 Prozent in der Primeira Liga und der Champions League.

Er kann die Bälle in der Zentrale nicht nur gut verteilen, sondern sie auch vom Gegner erobern. Fernandes bringt im Durchschnitt zwei Tacklings pro Spiel an und zieht in der Primeira Liga 3,5 Fouls pro Partie, der fünftbeste Wert der Liga.

Diese starken Statistiken versprechen viel für die Zukunft von Fernandes, der angeblich schon von Klubs wie Juve und Manchester United beobachtet wird. Wenn er 2019 da weitermacht, wo er 2018 aufgehört hat, wird es nicht lange dauern, bis aus dem jungen, talentierten Portugiesen ein Weltklassespieler wird.

Schließen