Nach Verletzung: Comeback von Neymar verzögert sich

Kommentare()
Neymar /Instagram/Divulgação
WM-Teilnahme in Gefahr? Der Heilungsprozess bei Brasiliens Superstar Neymar scheint sich zu verzögern, PSG äußert sich dennoch zuversichtlich.

Brasiliens Superstar Neymar wird nach seiner Fuß-Operation länger ausfallen als zuletzt angenommen. Wie der Stürmer des französischen Vizemeisters Paris Saint-Germain dem brasilianischen TV-Sender Globo TV erklärte, brauche er "noch einen weiteren Monat" bis zu seiner Rückkehr. Damit wachsen auch wieder Zweifel an der WM-Teilnahme des Offensivspielers.

Bayern München und Niko Kovac: Mutig von beiden Seiten

Neymars Klub PSG zeigte sich in einem offiziellen Statement derweil dennoch optimistisch. Der behandelnde Arzt Dr. Rodrigo Lasmar habe den "exzellenten Heilungsverlauf" bestätigt. "Die Geschwindigkeit der Regeneration über die nächsten zehn Tage wird es dem Klub erlauben, dann einen Termin für die Rückkehr des Spielers ins Training bekanntzugeben", hieß es von PSG-Seite.

Ende März hatte sich Neymar noch optimistisch bezüglich einer schnelleren Rückkehr geäußert, als Zeitfenster hatte er damals "zwei bis drei Wochen" genannt.

Der Flügelstürmer hatte sich Ende Februar einen Haarriss im Mittelfuß zugezogen und wurde am 3. März operiert. Dabei wurden eine Schraube und körpereigenes Knochenmark an der Bruchstelle angebracht.

Schließen