News Spiele
Mit Video

BVB: Top-Klubs an Youssoufa Moukoko interessiert - auch der FC Bayern?

17:32 MESZ 24.09.22
YOUSSOUFA MOUKOKO BORUSSIA DORTMUND BUNDESLIGA 17092022
Youssoufa Moukoko kommt beim BVB nicht über eine Jokerrolle hinaus. Zahlreiche Top-Klubs sollen an einer Verpflichtung interessiert sein.

Youssoufa Moukoko kommt trotz zuletzt starker Leistungen bei Borussia Dortmund nicht über eine Jokerrolle hinaus. Der 17-Jährige hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag noch nicht verlängert. Das ruft angeblich einige Top-Klubs auf den Plan - darunter laut Calciomercato auch der FC Bayern München.

Wie das italienische Portal berichtet, sollen Real Madrid, Manchester United, Paris Saint-Germain und eben die Münchner sehr interessiert an einer Verpflichtung des Sturmtalents sein. Zuletzt hatte die Bild vermeldet, dass eine baldige Vertragsverlängerung in Dortmund nicht in Sicht sei, obwohl die Eckdaten geklärt sein sollen.

Moukoko: BVB wohl erster Ansprechpartner

Allerdings hieß es in dem Bericht auch, dass der BVB der erste Ansprechpartner für Moukoko sei, der sich eine Zukunft bei den Schwarz-Gelben weiterhin gut vorstellen könne. Bei einer Verlängerung könnten ihm demnach 3,5 Millionen Euro Brutto-Jahresgehalt winken.

Dennoch zeigte sich der Angreifer in den vergangenen Monaten immer wieder unzufrieden mit seiner Spielzeit. Ob sich diese Situation bei einem Top-Klub verbessern würde, ist fraglich. Verschiedenen Medienberichten zufolge könnte der FC Bayern aber offen für einen echten Mittelstürmer sein.

In bisher 155 Bundesliga-Minuten kommt Moukoko auf zwei Tore und zwei Vorlagen bei Borussia Dortmund.