Zlatan Ibrahimovic zu Boca Juniors? Mino Raiola dementiert

Kommentare()
Um Zlatan Ibrahimovic kursieren neue Wechselgerüchte. Berater Mino Raiola dementiert, dass er eine Rolle dabei spielt.

Berater Mino Raiola hat dementiert, dass er seinen Schützling Zlatan Ibrahimovic beim argentinischen Spitzenklub Boca Juniors anbot. Dies hatte die spanische Sportzeitung AS berichtet. "Ich habe Ibrahimovic niemals bei Boca Juniors oder irgendjemand anderem angeboten. Absolute #fakenews", schrieb der Agent auf Twitter.

Dem AS-Bericht zufolge soll Raiola den Torjäger von Los Angeles Galaxy bei Boca angeboten haben, woraufhin Klubchef Daniel Angelici und Sportdirektor Nicolas Burdisso grünes Licht für konkrete Bemühungen um Ibrahimovic gegeben hätten. Lediglich die hohen Gehaltsvorstellungen des 37-Jährigen seien bei einem möglichen Transfer problematisch.

Bei Ibrahimovic-Transfer zu Boca Juniors: Sturmduo mit Tevez?

Ibrahimovics aktueller Vertrag bei Galaxy läuft im kommenden Dezember aus, eine Verlängerung gilt derzeit als nicht wahrscheinlich.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Bei den Boca Juniors träfe der Schwede auf zwei weitere einstige Top-Stars: Roma-Legende Daniele De Rossi und der ehemalige ManCity-Angreifer Carlos Tevez stehen derzeit ebenso beim Klub aus Buenos Aires unter Vertrag.

Schließen