Mbappe vermeidet erneut PSG-Bekenntnis über das Saisonende hinaus

Weltmeister Kylian Mbappe hat die Gerüchte um einen Abschied von Paris Saint-Germain und einen möglichen Transfer zu Real Madrid erneut angeheizt. Im Januar werde er "nicht wechseln und die Saison zu 100 Prozent bei PSG beenden" sagte der französische Stürmerstar bei CNN.

Für die Zeit nach dem Saisonende wollte sich der 23-Jährige erneut nicht festlegen.

PSG verhandelt erfolglos mit Mbappe

Seit Monaten wird darüber spekuliert, dass Mbappe Paris in Richtung Madrid verlassen könnte. Im Sommer läuft sein Vertrag aus, Mbappe wäre somit ablösefrei zu haben und hat bereits betont, PSG verlassen zu wollen.

Zahlreiche weitere Klubs gelten als interessiert, Real Madrid aber scheint Mbappes Wunschklub zu sein. Verhandlungen mit PSG hatten mehrfach nicht zu einem Vertragsabschluss geführt.