Mario Balotelli zurück nach Italien? AC Florenz denkt angeblich über Verpflichtung nach

Kommentare()
2015/16 spielte Mario Balotelli zuletzt in der Serie A. Der AC Florenz soll nun darüber nachdenken, den Stürmer zurück nach Italien zu holen.

Der AC Florenz denkt angeblich darüber nach, Stürmer Mario Balotelli zurück in die Serie A zu holen. Das berichtet die italienische Zeitung Gazzetta dello Sport.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Balotelli wäre ablösefrei zu haben, nachdem er seinen am 30. Juni ausgelaufenen Vertrag bei Olympique Marseille nicht verlängert hatte und derzeit vereinslos ist. Für OM hatte der 28-Jährige in der Rückrunde der vergangenen Ligue-1-Saison acht Tore erzielt.

Mario Balotelli nach Florenz? Trainer Montella vorsichtig

Florenz-Trainer Vincenzo Montella hat das angebliche Interesse an Balotelli auf einer Pressekonferenz derweil zumindest nicht dementiert: "Er ist ein Spieler mit großer Qualität und viel Potenzial, von dem er einiges noch gar nicht ausgeschöpft hat. Aber bevor ich sagen könnte, dass er ein Spieler von Florenz ist, gäbe es noch so viele Dinge zu bewerkstelligen."

Balotelli hatte in der Saison 2015/16 zuletzt in seiner italienischen Heimat gespielt, war seinerzeit vom FC Liverpool an den AC Milan verliehen. Kurz darauf gab Liverpool ihn an den OGC Nizza ab, wo er bis zu seinem Wechsel nach Marseille zweieinhalb Jahre verbrachte.

Für Milan und Inter kommt Balotelli bisher auf insgesamt 47 Tore in 122 Serie-A-Einsätzen.

Schließen