Mads Bidstrup: Wer ist der 16-jährige Neuzugang von RB Leipzig?

Kommentare()
Mads Bidstrup Denmark U17
Getty Images
RB angelt sich ein begehrtes Talent für einen stolzen Preis. Wer ist Mads Bistrup, der mittelfristig in der Bundesliga für Furore sorgen soll?


Mads Bidstrup im Porträt

Eine große Überraschung war die Vollzugsmeldung am Donnerstag nicht mehr: RB Leipzig holt den jungen Mittelfeldspieler Mads Bidstrup vom FC Kopenhagen. Die Vereine bestätigten den Deal, den Bidstrup und seine Berater-Agentur bereits am Vortag via Instagram und in einer Mitteilung verkündet hatten.

Kopenhagen meldete in Person von Trainer Stale Solbakken, dem Ex-Coach des 1. FC Köln: "Wir wissen, dass Mads und seine Familie genau überlegt haben, ob sie diesen Schritt gehen sollen. Wir sehen den Wechsel mit einem weinenden und einem lachenden Auge."

Eine weinendes Auge haben sie in Kopenhagen, weil sie mit Bidstrup eines der größten Talente Europas verlieren. Freuen dürfen sich die Dänen über eine stattliche Ablösesumme: Sie soll bei zwei Millionen Euro liegen. Kopenhagen spricht offiziell von einer "außergewöhnlichen" Summe, die RB für das Juwel hinblättere.

Steckbrief  | Mads Bistrup (RB Leipzig U17)


 

 

Alter: 16 Jahre

Stärken: Übersicht, Technik

Schwächen: Mangelnde Physis

Position: Zentrales Mittelfeld

Größter Erfolg: Teilnahme an der U17-WM 2017


Er sagt: "Ich danke meiner Familie und allen, die mir das ermöglicht haben."

Bidstrup wird in genau vier Wochen, am 25. Februar 17 Jahre alt. Er ist in Leipzig zunächst für die U17 eingeplant und soll in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost zum Einsatz kommen. Aktuell ist RB dort Tabellenführer und die Truppe von Trainer Alexander Blessin wird mit Bidstrup weiter verstärkt.

Rangnick traut Bidstrup den Sprung zu den Profis zu

Leipzigs Sportchef Ralf Rangnick hatte sich im Werben um Bidstrup vor Weihnachten aus der Deckung gewagt. Mitte Dezember erklärte er der Bild, warum man scharf auf den Teenager sei: "Wir wollen ja immer junge, hochbegabte Spieler finden und sie von unserem Weg überzeugen. Mads ist ein Spieler, dem wir mittelfristig zutrauen, bei den Profis zu landen. Mit dieser Perspektive versuchen wir, ihn zu verpflichten."

Bidstrup zählt in seinem Jahrgang (2001) zu den stärksten Spielern Europas. Er ist Kapitän der dänischen U17-Junioren-Nationalmannschaft und hält mit ihr nach sieben Punkten aus drei Qualifikationsspielen Kurs auf die Endrunde in England in diesem Jahr. Im Mittelfeld ist er flexibel einsetzbar. Nominell ist er in der Zentrale zuhause, kann aber auch vorgezogen als Spielgestalter hinter dem Sturm aufgeboten werden.

 

Thanks to my family and to the people who have maked this come true. A new chapter! #dierotenbullen #nike

Ein Beitrag geteilt von Sc: Mads_fck. Nike📝 (@mads_bidstrup) am

Technisch ist der Blondschopf mit dem Mittelscheitel herausragend und vielen Konkurrenten seines Alters hier deutlich überlegen. Zulegen muss er sicherlich noch körperlich, um den Sprung von einem überdurchschnittlichen Junioren- zu einem starken Profispieler zu schaffen.

Für den FC Kopenhagen lief er in dieser Saison fünfmal in der dänischen U19 Drenge Ligaen auf, nun freut er sich auf das Abenteuer in Deutschland. Ein "neues Kapitel", wie er es nennt: "Ich danke meiner Familie und allen, die mir das ermöglicht haben", schrieb Bidstrup bei Instagram.


Die wichtigsten Infos zum Transfer von Mads Bidstrup zu RB Leipzig


  • Der FC Kopenhagen hat den Abgang von Mads Bistrup zu RB Leipzig offiziell verkündet. 
  • Die Ablösesumme wurde offiziell nicht genannt, sie soll allerdings zwei Millionen Euro betragen. 
  • Die Vertragsdauer ist von Leipziger Seite nicht benannt worden. Es ist aber davon auszugehen, dass Bidstrup einen langfristig datierten Kontrakt unterschreibt.
  • Bidstrup ist im zentralen Mittelfeld zuhause.
  • In Leipzig wird er zunächst für due U17-Mannschaft in der B-Junioren-Bundesliga zum Einsatz kommen.

Schließen