News Spiele
Mit Video

Möglicher Löw-Nachfolger? Lothar Matthäus bringt Armin Veh ins Gespräch

22:08 MEZ 26.11.20
Lothar Matthäus
Lothar Matthäus kann sich Armin Veh gut als neuen Bundestrainer vorstellen. Sollte Löw seinen Posten räumen, sei dieser ein geeigneter Kandidat.

Lothar Matthäus hat den ehemaligen Bundesligatrainer Armin Veh als möglichen Nachfolger für Joachim Löw ins Gespräch gebracht. Auf Instagram erklärt der 59-Jährige: "Ich sehe es einfach so als Experte: Armin Veh - warum nicht deutscher Nationaltrainer?"

Matthäus sieht in seinem ehemaligen Mitspieler jemanden, der das DFB-Team zu alter Stärke führen könnte: "Wenn Rangnick und Kuntz auf der Liste stehen sollten, dann kann auch Armin draufstehen. Ich traue ihm das zu, er könnte das", erklärte Matthäus der Bild-Zeitung.

Matthäus über Löw-Nachfolger: "Veh hat große Erfahrung"

Veh war bis November 2019 als Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln tätig. In seiner bisherigen Trainerkarriere leitete der 59-Jährige unter anderem die Geschicke bei Eintracht Frankfurt, dem VfB Stuttgart, dem VfL Wolfsburg sowie dem Hamburger SV.

Für Matthäus erfüllt Veh somit die Anforderungen an den möglichen neuen Bundestrainer: "Er hat große Erfahrung, kann mit Spielern umgehen." Spätestens seit der 0:6-Niederlage gegen Spanien ist Löw ins Kreuzfeuer der Kritik geraten.

Bis zum 4. Dezember hat Löw Zeit, "die aktuelle Situation der Nationalmannschaft grundlegend aufzuarbeiten". Zum gegebenen Zeitpunkt möchte das DFB-Präsidium "über Ergebnisse der Beratungen und nächste Schritte informieren".