Liverpools Divock Origi widmet seinen wichtigen Treffer im Titelrennen dem verletzten Mohamed Salah: "Mussten es für ihn tun"

Kommentare()
Mit seinem Tor zum 3:2 hat Origi Liverpools Hoffnungen im Titelrennen am Leben gehalten. Er widmete den Treffer seinem Teamkollegen Salah.

Mit seinem Treffer in der 86. Minute sorgte Divock Origi am Samstagabend in Newcastle für die Entscheidung und sicherte dem FC Liverpool dadurch drei wichtige Punkte im Titelrennen der Premier League. Im Anschluss an das 3:2 widmete der Stürmer den Sieg seinem verletzten Teamkollegen Mohamed Salah.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Es war nicht einfach, aber am Ende haben wir unseren Kampfgeist gezeigt und die drei Punkte mitgenommen", sagte Origi nach der Begegnung bei Sky Sports. Er betonte: "Wir hatten das Gefühl, es für Salah tun zu müssen."

Der 26-Jährige war nach einem Zusammenstoß mit Newcastles Torhüter Martin Dubravka mit einer Kopfverletzung vom Platz getragen worden. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp konnte nach der Partie jedoch bereits leichte Entwarnung geben.

Origi über das Titelrennen der Premier League: "Sehr viele Emotionen"

Das 3:2 gegen Newcastle war nach dem 1:0 gegen den FC Everton in der 96. Minute bereits das zweite wichtige Tor von Origi in dieser Saison. "Ich habe nur versucht, alles zu tun, was ich kann", zeigte sich der belgische Angreifer davon jedoch unbeeindruckt.

In der Tabelle liegt Liverpool nur zwei Punkte vor Manchester City (92), das mit einem Sieg gegen Leicester am Montag wieder vorbeiziehen kann. "Es sind sehr viele Emotionen damit verbunden, die wir aber kontrollieren müssen“, warnte Origi.

Er fügte hinzu: "Es ist sehr aufregend. Es ist eine spezielle Saison, aber wir wollen sie in gutem Stil beenden. Hoffentlich entwickelt es sich zu unseren Gunsten."

Schließen