News Spiele
Mit Video

Liverpool-Coach Jürgen Klopp über Alisson-Verletzung: "Sieht nicht allzu gut aus"

09:37 MESZ 10.08.19
Alisson 2018-19
Alisson Becker musste am Freitagabend gegen Norwich verletzungsbedingt runter. Ganz Liverpool macht sich Sorgen um den Schlussmann der Reds.

Trainer Jürgen Klopp vom FC Liverpool macht sich große Sorgen um den Gesundheitszustand seines Torhüters Alisson Becker, der beim Premier-League-Auftakt gegen Norwich City (4:1) verletzungsbedingt runter musste. "Es sieht nicht allzu gut aus", gab der Ex-BVB-Coach nach dem Schlusspfiff zu bekennen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Alisson, der im Jahr 2018 von der AS Rom nach Liverpool gewechselt und dort zu einem der weltbesten Keeper gereift war, rutschte bei einem schnell ausgeführten Abstoß in der ersten Halbzeit unglücklich weg und musste kurze Zeit später wegen Wadeproblemen ausgewechselt werden. Für ihn kam der erst vor kurzem verpflichtete Adrian neu in die Partie.

FC Liverpool: Alisson könnte lange ausfallen

"Die Torhütersituation wirft einen Schatten auf das ganze Spiel", sagte Klopp weiter: "Er meinte, dass irgendetwas gezogen hätte. Das zeigt in aller Regel, dass es mehr ist als nur eine normale Belastung."

Den UEFA Supercup am Mittwoch zwischen Champions-League-Sieger Liverpool und Europa-League-Champion FC Chelsea wird der Torhüter verpassen, wie Klopp mitteilte: "Er wird für Mittwoch nicht bereit sein, das kann ich schon sagen." Eine offizielle Diagnose zur Schwere der Verletzung gibt es noch nicht.

In der vergangenen Saison gewann Alisson mit den Reds die Königsklasse und wurde dort und auch in der Premier League mit dem Goldenen Handschuh als bester Keeper des Wettbewerbs ausgezeichnet.