Lewis Holtby verlängert Vertrag bei Bundesliga-Absteiger Hamburger SV

Kommentare()
Getty Images
Lewis Holtby bleibt dem Bundesliga-Absteiger HSV auch in der 2. Liga treu und hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag verlängert.

Mittelfeldspieler Lewis Holtby geht mit dem Hamburger SV in die 2. Liga. Nach dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte hat der 27-Jährige am Donnerstag einen Vertrag für die kommende Saison bei den Hanseaten unterschrieben. "Für mich war schnell klar, dass ich beim HSV bleiben möchte. Die vergangenen Wochen waren hart, aber wir sind als Mannschaft und mit den Fans zu einer richtigen Einheit zusammengewachsen", sagte Holtby.

Holtby hatte in der abgelaufenen Saison beim HSV zunächst keine Rolle mehr gespielt, erst unter seinem Förderer und Trainer Christian Titz war er aufgeblüht und erzielte fünf seiner sechs Saisontreffer in der Schlussphase des Abstiegskampfes. Sein alter Vertrag, der ihm rund 3,5 Millionen Euro pro Jahr garantiert hatte, war ausgelaufen. "Ich habe diesen Verein in den vergangenen vier Jahren mit vollen Emotionen gelebt und werde dies auch in Zukunft weiter tun. Nun wollen wir die neuen Aufgaben mit voller Motivation angehen. Ich bin glücklich, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat", sagte er.

15.000 Dauerkarten-Inhaber verlängern Abo beim HSV

Dem Klub war die Vertragsverlängerung ein kleines Video bei Twitter wert, in dem Holtby dem Maskottchen Dino Hermann, nach dem Gang in die Zweitklassigkeit mit einem Pflaster im Gesicht, liebevoll umarmt.

Zudem gab der Klub bekannt, dass eine Woche nach dem Vorverkaufsstart bereits mehr als 15.000 Dauerkarten-Inhaber aus der vergangenen Saison ihr Ticket-Abo auch für die 2. Liga verlängert haben. Außerdem seien nach dem Abstieg bisher etwa 4000 neue Mitglieder in den Verein eingetreten - über mögliche Austritte machte der Klub keine Angabe.

Mehr zu HSV und zu Lewis Holtby:

Nächster Artikel:
Copa del Rey, Viertelfinale: Barca taumelt! Sevilla legt Grundstein für die Überraschung
Nächster Artikel:
PSG schlägt Straßburg und zieht ins Pokal-Achtelfinale ein - Neymar verletzt ausgewechselt
Nächster Artikel:
Carabao Cup: Manchester City zieht im Schongang ins Finale ein
Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Schließen