Karim Adeyemi: Mega-Offerte für BVB-Wunschspieler von Manchester United?

Der Wechsel von Salzburgs Sturmjuwel Karim Adeyemi zu Borussia Dortmund ist nahezu beschlossene Sache, bei den Schwarz-Gelben könnte er die Nachfolge von Erling Haaland antreten. Wie Sport1 berichtet, habe sich der Youngster dabei auch gegen ein Angebot von Manchester United entschieden.

Die Red Devils hätten sich erst zuletzt mit einer Mega-Offerte gemeldet, die das Angebot der Borussen deutlich in den Schatten stellte. Die Rede ist von einem wöchentlichen Salär in Höhe von 150.000 Pfund, dies entspräche einem Jahresgehalt von mehr als neun Millionen Euro. In Dortmund soll Adeyemi auf circa sechs Millionen Euro kommen.

Watzke bestätigt Adeyemi-Interesse an BVB-Wechsel

Bei den Ruhr Nachrichten erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke jüngst zum Thema Adeyemi: "Ich glaube, der Spieler hat schon mehr oder weniger das Gefühl vermittelt, dass er zum BVB will. Das müssen wir irgendwie hinkriegen. Wenn er käme, würden wir es versuchen, ohne Ausstiegsklausel hinzubekommen."

Auch nach Haaland werde es weitergehen: "Wenn Borussia Dortmund eins kann, dann ist es, den Nächsten zu finden. Eine Mannschaft macht immer mehr aus als ein Spieler. Erstmal müssen wir wissen, dass wir einen neuen Erling Haaland brauchen."