Juventus Turin vor Transfer von Sassuolos Merih Demiral

Kommentare()
Merih Demiral setzte sich in der Serie A auf Anhieb durch und ist mittlerweile türkischer Nationalspieler. Nun steht ein Wechsel zur Alten Dame bevor.
Der italienische Rekordmeister Juventus Turin steht nach Informationen von Goal und SPOX kurz vor der Verpflichtung des türkischen Nationalspielers Merih Demiral vom Serie-A-Rivalen US Sassuolo. Der Innenverteidiger soll 15 Millionen Euro Ablöse kosten und einen Fünfjahresvertrag bei den Bianconeri unterzeichnen.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demiral, der aus der Jugend Fenerbahces stammt und später bei Sporting CP ausgebildet wurde, absolvierte die vergangene Halbserie in Italiens höchster Spielklasse. In seinen 14 Einsätzen für Sassuolo überzeugte er die Verantwortlichen Juves und Sportdirektor Fabio Paratici treibt den Transfer trotz der ungeklärten Trainerfrage in Turin voran.

Juventus Turin: Wird Merih Demiral an Sassuolo verliehen?

Juve sieht in Demiral eine exzellente Investition in die Zukunft. Es ist dabei noch nicht entschieden, ob der 21-Jährige die kommenden Saison tatsächlich bei Juventus verbringt. Gedankenspiele gibt es auch über eine direkte Ausleihe, womöglich zu seinem aktuellen Klub Sassuolo.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Arnavutluk deplasmanından 3 puanla döndüğümüz için mutluyuz. İnşallah yarın taraftarlarımızın desteğiyle Moldova maçını da kazanarak yolumuza emin adımlarla devam ederiz. #millitakım #europeanqualifiers #euro2020

Ein Beitrag geteilt von Merih Demiral (@merihdemirall) am

Der Klub aus der Emilia-Romagna hatte Demiral erst im Januar 2019 auf Leihbasis von Alanyaspor verpflichtet. Im Sommer greift nun eine Kaufpflicht und Sassuolo zahlt sieben Millionen Euro Ablöse. Angeblich sicherte sich Juve bereits damals ein Vorkaufsrecht auf das Verteidigertalent.

Schließen