Juventus Turin: 47 Millionen Euro Verlust im ersten Halbjahr

Kommentare()
Sportlich läuft es bei den Bianconeri auchin diesem Jahr prächtig. Finanziell dagegen waren die ersten sechs Monate eher schwierig.
Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat im ersten Halbjahr 2019 einen Verlust von 47 Millionen Euro gemacht. Das geht aus der Bilanz des Mutterkonzerns hervor.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Im zweiten Halbjahr 2018 hatte der Klub noch einen Gewinn von 7,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Verschuldung des Vereins von Sami Khedira und Emre Can stieg im Juni 2019 auf 464 Millionen Euro an.

Sportlich ist der Serienmeister der Serie A dagegen erneut auf Kurs: Aus den ersten beiden Spielen der neuen Saison holte der Titelverteidiger sechs Punkte und liegt in der Tabelle auf Platz zwei.

Schließen