Jose Mourinho schließt Benfica-Rückkehr aus

Kommentare()
Nach seinem Aus bei Manchester United wird über den nächsten Arbeitgeber von Jose Mourinho spekuliert. Benfica wird es in jedem Fall nicht.

Jose Mourinho hat eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Benfica aus Lissabon ausgeschlossen. Nach seiner Entlassung bei Manchester United war er zuletzt mit einem zweiten Engagement bei den Portugiesen in Verbindung gebracht worden. Mourinho hatte Benfica im Jahr 2000 für drei Monate auf seiner ersten Trainerstation betreut.

"Ich will keine Storys anheizen, aber ich habe nicht die Absicht, in Portugal zu arbeiten", stellte er bei Correio da Manha TV klar. "Die beste Art und Weise, einen großen Klub und einen großen Präsidenten zu respektieren, ist, zu sagen, dass niemand an mich herangetreten ist", fügte Mourinho vielsagend hinzu.

Mourinho: "Toll, dass nicht über mich geredet wird"

Ansonsten machte er klar, dass er sich darüber hinaus erst einmal an keinerlei Spekulationen beteiligen will. "Ich finde es toll, dass nicht die ganze Zeit über mich geredet wird. Und am besten sorgt man dadurch dafür, dass das so bleibt, indem man selbst auch nicht darüber redet", meinte der Coach.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Nach knapp zweieinhalb Jahren bei Manchester United war Mourinho Mitte Dezember vor die Tür gesetzt worden. Zuvor hatte er unter anderem auch schon Porto, Chelsea und Real Madrid trainiert.

Schließen