Jackson Martinez auf Leihbasis von Guangzhou Evergrande zu Portimonense

Kommentare()
Getty Images
Einst wechselte er für eine Milllionensumme nach China, nun ist Jackson Martinez zurück in Portugal. Der Stürmer spielt für Portimonense.

Der kolumbianische Ex-Nationalspieler Jackson Martinez wechselt von Ghuangzhou Evergrande zu Portimonense SC. Der Klubs aus der Primeira Liga leiht den Angreifer für ein Jahr vom CSL-Verein aus.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Im Februar 2016 hatte Guangzhou den Torjäger für 42 Millionen Euro Ablöse von Atletico Madrid geholt. Die in ihn gesetzten Erwartungen konnte der 31-Jährige aber nicht wirklich erfüllen. In der aktuellen Spielzeit wurde er weder für den Ligabetrieb noch für die asiatische Champions League gemeldet.

Jackson Martinez erlebte seine beste Zeit beim FC Porto

Portimonense belegt nach drei Spieltagen in der Liga NOS mit nur einem Punkt den letzten Tabellenplatz. Mit nur zwei geschossenen Toren hat man dabei den schlechtesten Angriff, dieses Problem soll Martinez beheben.

Seine beste Zeit erlebte der Knipser von 2012 bis 2015 beim FC Porto. Insgesamt wurden für Martinez schon an die 90 Millionen Euro an Ablösesummen bezahlt.

Mehr zu aktuellen Transfers:

Schließen