IKEA macht sich über geplatzten Malcom-Wechsel lustig

Kommentare()
Getty Images
Die AS Rom muss dieser Tage wegen des geplatzen Wechsels von Malcom viel einstecken. Nun macht sich auch noch IKEA darüber lustig.

Die AS Rom hat den Wechsel von Robin Olsen in die italienische Hauptstadt mit Hilfe einer IKEA-Anleitung via Twitter verkündet, darauf antwortete der Möbelkonzern mit dem Spruch: "Der Torwart ist da. Vielleicht hat er auch noch dieses Paket." Darunter war in typischer IKEA-Schreibweise über einem Karton 'Malcom' zu lesen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der Wechsel des Brasilianers zur Roma platzte erst im letzten Moment, weil der FC Barcelona ein besseres Angebot machte. Besonders erbost ist darüber der Präsident des Serie-A-Klubs, James Pallotta. Als Entschädigung forderte er von den Katalanen den Transfer von Lionel Messi zu seinem Verein.

Olsen für 8,5 Millionen aus Kopenhagen

Das Statement verarbeitete die Roma ebenfalls auf Twitter. Auf einem Bild ist erneut der IKEA-Karton zu sehen, dieses Mal steht allerdings der Name des kleinen Argentiniers darüber.

Die Roma holt Olsen für 8,5 Millionen Euro vom FC Kopenhagen. Er soll Alisson ersetzen, der zum FC Liverpool gewechselt ist und dadurch der teuerste Torwart der Welt wurde.

Mehr zur Roma und der Serie A:

Schließen