Khaled Narey Hamburger SV As Monaco 28072018

HSV gegen Holstein Kiel: LIVE-STREAM, TV, Ticker, Aufstellungen – alles zum Auftakt der 2. Bundesliga

Die 2. Bundesliga geht mit einem echten Kracher in die Saison 2018/19: Am Freitag (3. August 2018) bestreiten der Hamburger SV und Holstein Kiel die erste Begegnung der neuen Spielzeit. Anstoß der Partie im Volksparkstadion ist um 20.30 Uhr.

Nach 55 Jahren in der Bundesliga musste der Dino aus Hamburg im Mai 2018 tatsächlich erstmals den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Nachdem der HSV in den 70er- und 80er-Jahren noch zu den besten Klubs Europas zählte und 1983 sogar den Champions-League-Vorgänger Europapokal der Landesmeister gewinnen konnte, kämpften die Hanseaten schon in der vergangenen Jahren regelmäßig gegen den Abstieg. Nach zwei Siegen in der Abstiegsrelegation (2014 und 2015) landete der Klub 2017/18 nur auf dem 17. Rang.

Auch Hamburgs Auftaktgegner Holstein Kiel kennt die Relegation bestens, denn die Störche landeten in der vergangenen Saison auf dem dritten Tabellenplatz der 2. Bundesliga und qualifizierten sich somit für die Aufstiegsrelegation. Gegen den VfL Wolfsburg verloren die Norddeutschen jedoch mit 1:3 und 0:1 und verweilen deshalb in der 2. Liga.

Artikel wird unten fortgesetzt

Beide Teams gehen als Aufstiegskandidaten in die neue Saison und wollen im Idealfall schon am ersten Spieltag den Grundstein für den den Gang in die Bundesliga legen.

In diesem Artikel informieren wir Euch darüber, wie das Spiel am Freitag im LIVE-STREAM und TV übertragen wird, mit welchen Aufstellungen beide Klubs in die Partie gehen und welche Transfers der HSV und Holstein im Sommer getätigt haben.


HSV gegen Holstein Kiel: Alle Info zum Auftakt der 2. Bundesliga


Spiel

Hamburger SV vs. Holstein Kiel

Datum

Freitag, 03. August 2018, 20.30 Uhr

Ort

Volksparkstadion, Hamburg

Zuschauer

57.000 Plätze


HSV gegen Holstein Kiel live im TV


Wie schon in der vergangenen Saison werden die Livespiele der 2. Bundesliga im TV ausschließlich bei Sky übertragen. Der Pay-TV-Anbieter aus Unterföhring bei München hat sich auch für die Spielzeit 2018/19 die Exklusivrechte für Livespiele in der 2. Liga gesichert.

Pünktlich um 20.00 Uhr beginnt Sky am Freitag mit der Übertragung, um mit Vorberichten auf die 2. Bundesliga einzustimmen. Ab 20.30 Uhr wird schließlich die Partie zwischen dem HSV und Holstein Kiel gezeigt.


HSV gegen Holstein Kiel im LIVE-STREAM


Fans, die am Freitagabend nicht die Möglichkeit haben, das Spiel live im TV zu sehen, aber trotzdem keine Sekunde des Auftakts in der 2. Bundesliga verpassen wollen, können auf einen LIVE-STREAM von Sky zurückgreifen.

Mit Sky Go bietet der Pay-TV-Anbieter seinen Abonnenten parallel zur Übertragung im TV einen LIVE-STREAM. Dieser ist für alle Sky-Kunden kostenlos nutzbar und kann bequem auf allen mobilen Geräten mit Internetzugang genutzt werden. Entsprechende Apps für Smartphones oder Tablets stehen im Google-Play-Store oder Apple-Store zum Download bereit.

Hamburg HSV Pierre-Michel Lasogga 23062018

HSV gegen Holstein Kiel im LIVE-TICKER


Auch Fußballfans, die nicht über ein Sky-Abo verfügen, müssen während des Auftakts zur 2. Bundesliga nicht komplett auf Informationen rund die Partie zwischen Hamburg und Kiel verzichten. Ein LIVE-TICKER ist hier die Lösung.

Wie zu allen Partien der 2. Bundesliga bietet Goal auch zu Hamburger SV gegen Holstein Kiel einen solchen Ticker an. Neben blitzschnellen Aktualisierungen bei Großchancen, Toren oder Schiedsrichterentscheidungen, versorgt Euch der Ticker zusätzlich mit spannenden Fakten und Statistiken rund um den HSV und Holstein.


HSV gegen Holstein Kiel: Die Aufstellungen


Trainer Christian Titz in der ersten Zweitligapartie der HSV-Geschichte auf zahlreiche Profis mit Bundesligaerfahrung. So startet mit Lewis Holtby im Mittelfeld beispielsweise ein Akteure, die weit über 100 Bundesligaspiele auf dem Konto hat.

In der Offensive setzen die Hanseaten auf die Neuzugänge Khaled Narey und Jairo Samperio. Zusätzlich steht auch Innenverteidiger David Bates in der ersten Elf. Der 21-jährige Schotte wechselte im Sommer von den Glasgow Rangers an die Elbe.

Aufstellung HSV:

Pollersbeck, van Drongelen, Bates, Douglas, Narey, Holtby, Ito, Janjic, Jairo, Sakai, Steinmann

Im Vergleich zur vergangenen Saison gibt es auf Seiten von Holstein Kiel zahlreiche Veränderungen. Mit Jae Sung Lee, Mathias Honsak, Jannik Dehm, Janni Serra, Hauke Wahl und Jonas Meffert stehen gleich sechs Neuzugänge in der Startelf.

Auch auf der Trainerbank hat sich bei den Störchen etwas getan. Erfolgscoach Markus Anfang verabschiedete sich nach dem dritten Rang in der vergangenen Saison zum 1. FC Köln. Sein Nachfolger ist Tim Walter, für den die Begegnung gegen den HSV die erste Partie in der 2. Bundesliga ist.

Aufstellung Holstein Kiel:

Kronholm – Dehm, Schmidt, Wahl, van den Bergh – Mühling, Meffert – Schindler, Lee, Hosnak - Serra


Die wichtigsten Sommertransfers des HSV


Durch den Abstieg aus der Bundesliga hat sich im Kader des Hamburger SV einiges getan. Zahlreiche Spieler haben den Klub verlassen oder werden aktuell noch mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Goal liefert einen Überblick über die Zu- und Abgänge des HSV.

Zugänge des HSV

Abgänge des HSV

Khaled Narey (Greuther Fürth)

Walace (Hannover 96)

David Bates (Glasgow Rangers)

Luca Waldschmidt (SC Freiburg)

Christoph Moritz (1. FC Kaiserslautern)

Andre Hahn (FC Augsburg)

Jairo Samperio (1. FSV Mainz 05)

Bobby Wood (Hannover 96)

Manuel Wintzheimer (FC Bayern U19)

Nicolai Müller (Eintracht Frankfurt)

Pierre-Michel Lasogga (Leeds United - Rückkehr nach Leihe)

Alen Halilovic (AC Mailand)
Khaled Narey Hamburger SV As Monaco 28072018

Holstein Kiel: Die wichtigsten Sommertransfers


Auch im Kader von Holstein Kiel hat sich in der aktuellen Transferphase einiges getan. Sowohl Trainer Markus Anfang (wechsel zum 1. FC Köln) als auch die beiden gefährlichen Offensivkräfte Dominick Drexler (zum FC Midtjylland und von dort zum 1. FC Köln) und Marvin Duksch (Rückkehr zum FC St. Pauli und von dort zu Fortuna Düsseldorf) haben den Klub verlassen. Goal liefert einen Überblick über die wichtigsten Zu- und Abgänge der Kieler.

Zugänge von Holstein Kiel

Abgänge von Holstein Kiel

Jae-song-Lee (Jeonbuk Motors)

Dominick Drexler (FC Midtjylland)

Hauke Wahl (FC Ingolstadt)

Rafael Czichos (1. FC Köln)

Stefan Thesker (Twente Enschede)

Luca Dürholtz (SV Elversberg)

Dominik Reimann (Borussia Dortmund)

Lukas Kruse (Ziel Unbekannt)

Timin Weiner (Schalke 04 U19)

Marvin Duksch (FC St. Pauli - Leihende)

Jonas Meffert (SC Freiburg)

Max Besuschkow (VfL Wolfsburg - Leihende)

HSV gegen Holstein Kiel: Die Opta-Fakten


  • Erstmals seit 1962/63 (Oberliga Nord) treffen der HSV und Holstein wieder im Ligabetrieb aufeinander. Die Hamburger stiegen damals als Meister in die neugegründete Bundesliga auf, Kiel verblieb als 5. in der Oberliga.
  • Holstein Kiel stellte 2017/18 mit 71 Treffern die mit Abstand beste Zweitliga-Offensive. Kein anderes Team traf öfter als 61-mal (Nürnberg).
  • Erstmals in seiner Geschichte geht der HSV in der 2. Liga an den Start. 2017/18 war mit 31 Punkten die schwächste Bundesliga-Spielzeit der Vereinshistorie nach 2013/14 (27), in der sich Hamburg in der Relegation gegen Fürth rettete.

Mehr zum Hamburger SV und Holstein Kiel:

Werbung