Hertha-Coach Pal Dardai: Bei Plattenhardt-Wechsel wären "alle Seiten glücklich"

Kommentare()
Verlässt Marvin Plattenhardt Hertha BSC Berlin noch in Richtung England? Trainer Pal Dardai könnte eine Abgang des Verteidigers verschmerzen.

Trainer Pal Dardai vom Bundesligisten Hertha BSC könnte mit einem Abgang von Nationalspieler Marvin Plattenhardt (26) gut leben. "Also ich arbeite sehr gern mit Marvin zusammen. Aber sollte er gehen, dann sind glaube ich alle Seiten glücklich", sagte Dardai laut Bild-Zeitung.

Plattenhardt, der bei der WM in Russland bei der Auftaktniederlage gegen Mexiko (0:1) zum Einsatz kam, gilt als Kandidat für einen Wechsel nach England.

Premier-League-Transferfenster schließt am 9. August

Das Transferfenster der Premier League schließt bereits am 9. August. Plattenhardt ist vertraglich bis 2023 an die Berliner gebunden und würde bei einem Wechsel eine größere Ablösesumme in die Kasse spülen.

Solange der Linksverteidiger allerdings weiter bei Hertha ist, "plane ich mit ihm", sagte Dardai: "Es gibt aber natürlich eine Schmerzgrenze."

Mehr zu Hertha BSC und Marvin Plattenhardt:

Nächster Artikel:
Unterarmbruch: Lionel Messi verpasst Clasico gegen Real Madrid
Nächster Artikel:
Arzt von Diego Maradona verrät: Argentinien-Legende braucht künstliche Kniegelenke
Nächster Artikel:
Barcelona siegt im Spitzenduell und verliert essi, Real Madrid stürzt weiter in die Krise
Nächster Artikel:
Neues Wappen für den FC Barcelona? "Ziehen diesen Vorschlag zurück"
Nächster Artikel:
Ronaldo-Tor reicht Juventus nicht: Alte Dame lässt erstmals Federn
Schließen