Hamburger SV leiht Orel Mangala vom VfB Stuttgart

Zuletzt aktualisiert
Kommentare()
Der Hamburger SV hat sich für seine Mission in der 2. Bundesliga weiter verstärkt und Orel Mangala vom VfB Stuttgart ausgeliehen.

Absteiger Hamburger SV hat seinen Kader für die laufende Zweitligasaison weiter verstärkt und den zentralen Mittelfeldspieler Orel Mangala für ein Jahr vom VfB Stuttgart ausgeliehen. Dies bestätigten die Rothosen am Mittwochnachmittag.

"Es war zunächst nicht abzusehen, dass Orel auf den Markt kommt. Als sich kurzfristig die Option aufgetan hat, einen Spieler seiner Qualität zu verpflichten, haben wir zugeschlagen", erklärte Sportvorstand Ralf Becker.

Hamburger SV: Orel Mangala soll "ganz wichtiger Faktor" werden

"Wir sind sehr froh, über die reibungslose Zusammenarbeit mit dem VfB Stuttgart und sind uns sicher, dass Orel im Laufe der Saison ein ganz wichtiger Faktor für uns werden wird", so Becker weiter. Der Belgier bekommt beim HSV die Rückennummer "25".

Mangala durchlief die Nachwuchsmannschaften des RSC Anderlecht, ehe er 2016/17 an den den BVB verliehen wurde. Mit der U19 der Dortmunder gewann er die A-Junioren-Meisterschaft und steuerte in 25 Spielen vier Tore und fünf Vorlagen bei. Nach seinem Leihende wechselte der gebürtige Brüsseler schließlich zu den Schwaben.

Mangala besitzt in Stuttgart noch einen bis 2021 datierten Vertrag. Am Abend wird der gebürtige Belgier bereits mit seiner neuen Mannschaft trainieren.

Mehr zum HSV:

Nächster Artikel:
Barca-Verteidiger Clement Lenglet exklusiv: "Wenn der beste Spieler der Welt spricht, sollte man sehr genau zuhören"
Nächster Artikel:
Offiziell: Claudio Ranieri übernimmt beim FC Fulham
Nächster Artikel:
Medien: Real Madrid verpflichtet Exequiel Palacios von River Plate
Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Nächstes England-Juwel im Visier des BVB, Bayern bestätigt Sancho-Interesse
Nächster Artikel:
Darum spielt BVB-Talent Youssoufa Moukoko aktuell nicht für Deutschland
Schließen