Medien: Galatasaray und Abwehrspieler Serdar Aziz gehen getrennte Wege

Kommentare()
seskimphoto.com
Bei Galatasaray tut sich auch über den Jahreswechsel etwas. Serdar Aziz hat sich wohl mit dem Klub überworfen und wird ihn deshalb verlassen.

Der türkische Erstligist Galatasaray trennt sich im Winter wohl von seinem Abwehrspieler Serdar Aziz. Das berichten mehrere türkische Medien am Freitag übereinstimmend.

Demnach erteilte der Top-Klub dem 28-Jährigen die Freigabe, sich über den Jahreswechsel nach einem neuen Verein umzuschauen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Gegen Sivasspor: Aziz meldete sich krank

Zudem soll es Gala sogar gleichgültig sein, wenn sich der Verteidiger für einen Wechsel zu einem der Stadtrivalen, Besiktas oder Fenerbahce, entscheiden würde.

Grund für das gespaltene Verhältnis zwischen Aziz und dem Istanbuler Klub ist eine dem Vernehmen nach vorgetäuschte Krankheit des 28-Jährigen, die er für einen Urlaub in den Malediven genutzt haben soll. Am 23. Dezember soll sich Aziz mit Magenproblemen selbst aus dem Kader für das Duell mit Sivasspor (4:2) gestrichen haben.

Serdar Aziz Galatasaray

Aziz spielt seit 2016 bei Galatasaray

Blöd nur, dass seine Ehefrau kurz darauf ein Foto bei Instagram postete, dass den Defensivspieler am Meer zeigte.

Aziz' Arbeitspapier bei Gala läuft noch bis 2020. Im Jahr 2016 war er für 4,5 Millionen Euro von Ligakonkurrent Bursaspor gekommen.

Nächster Artikel:
French Connection: Lille-Star Rafael Leao, der portugiesische Mbappe
Nächster Artikel:
Das spannende Projekt Salford City: Wie Manchester Uniteds "Class of 92" einen Klub nach oben kauft
Nächster Artikel:
Ricardo Quaresma wohl vor Abschied von Besiktas - fortgeschrittene Gespräche über Rückkehr nach Porto?
Nächster Artikel:
Tottenham vs. Chelsea: LIVE-STREAM, TV, LIVE-TICKER, Aufstellungen – alle Infos zur Übertragung
Nächster Artikel:
Real Madrid gegen Girona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Schließen