Fenerbahce will angeblich Simon Kjaer zurück nach Istanbul holen

Zuletzt aktualisiert

Der türkische Topklub Fenerbahce will angeblich Innenverteidiger Simon Kjaer vom FC Sevilla zurück nach Istanbul holen. Das berichtet das spanische Medium Estadio Deportivo.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der 30-jährige Däne war schon gegen Ende der vergangenen Saison nicht mehr unumstritten bei Sevilla. Zudem haben die Andalusier mit Jules Kounde (von Bordeaux) und Diego Carlos (von Nantes) bereits zwei neue Spieler für die Abwehrzentrale verpflichtet, mit denen Kjaer um einen Stammplatz kämpfen müsste.

Simon Kjaer schon von 2015 bis 2017 bei Fenerbahce

Der Nationalspieler, der in Sevilla noch bis 2021 unter Vertrag steht, war zuletzt auch mit dem AC Milan in Verbindung gebracht worden. Nun scheint eine Rückkehr zu Fener aber wahrscheinlicher.

Für die Türken hatte Kjaer von 2015 bis 2017 insgesamt 88 Pflichtspiele (fünf Tore) absolviert, ehe er für 12,5 Millionen Euro nach Spanien wechselte.