FC Schalke 04: Salif Sane muss "zwischen 10 und 15 Tage" pausieren

Kommentare()
Schalkes Salif Sane hat sich beim Afrika-Cup in Ägypten verletzt. Nun die Entwarnung: Der Innenverteidiger fehlt nur rund zwei Wochen.

Der senegalesische Nationalspieler Salif Sane vom FC Schalke 04 hat sich beim Afrika-Cup in Ägypten verletzt. Beim 2:0-Sieg gegen Tansania kam der 28-Jährige in der 19. Minute nach einem Kopfballduell falsch auf und musste nach kurzer Behandlung ausgewechselt werden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der 28-Jährige wird den Westafrikanern aufgrund eines verstauchten Knöchels "zwischen 10 und 15 Tage" fehlen und somit in der Gruppenphase nicht mehr zum Einsatz kommen. Dies gab der senegalesische Verband am Montag bekannt.

Senegals Nationaltrainer über Salif Sane: "Hoffentlich verpasst er nicht den Rest des Turniers"

Senegals Nationaltrainer Aliou Cisse befürchtete bereits eine langfristige Verletzung. "Der Knöchel ist stark angeschwollen. Wie schwer die Verletzung ist, werden wir erst nach der genauen Untersuchung wissen. Hoffentlich verpasst er nicht den Rest des Turniers", sagte der 43-Jährige nach dem Spiel.

Ein längerer Ausfall hätte für Schalke im schlimmsten Fall bedeuten können, dass der Stamm-Innenverteidiger den Saisonstart verpassen wird. Dem wird jedoch nicht so sein.

 

Schließen