FC Chelsea: Maurizio Sarri mit einstündiger Kabinenpredigt nach 0:4-Pleite

Kommentare()
Nach der Klatsche der Blues bei Bournemouth fehlte Coach Maurizio Sarri jegliches Verständnis. Darum bat er sein Team zum Nachsitzen.

Trainer Maurizio Sarri vom FC Chelsea hat seine Spieler im Anschluss an die 0:4-Niederlage im Premier-League-Spiel beim AFC Bournemouth rund eine Stunde lang in der Kabine festgehalten. 

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In dieser Zeit durften die Chelsea-Profis den Raum nicht verlassen, die Assistenztrainer mussten indes draußen bleiben.

Maurizio Sarri: "Ich musste das verstehen"

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, verlangte der Italiener eine Erklärung für die peinliche Pleite. "Ich musste das verstehen", sagte Sarri im Anschluss. "Ich wollte mit meinen Spielern alleine sprechen."

Gleichzeitig übte Sarri auch Selbstkritik: "Vielleicht ist es auch mein Fehler. Vielleicht kann ich sie nicht motivieren."

Schließen