Robert Lewandowski verrät seine wichtigsten Tore für den FC Bayern München: "Das kann ich bis heute nicht erklären"

Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat seine wichtigsten Tore im Trikot des deutschen Rekordmeisters gennant. Darunter ist auch eine Überraschung.

Unglaubliche 261 Pflichtspieltore hat Robert Lewandowski (32) in bisher 303 Einsätzen für den FC Bayern München erzielt. In einem ausführlichen Video hat der Pole nun über seine wichtigsten Treffer für den deutschen Rekordmeister gesprochen.

Darum ist Lewandowski sein Tor in einem Freundschaftsspiel wichtig

Als erstes wichtiges Tor seiner Bayern-Laufbahn nannte Lewandowski auf dem YouTube-Kanal seines Klubs aber kein Pflichtspieltor, sondern einen Treffer in einem Freundschaftsspiel, und zwar beim 1:1 gegen den MSV Duisburg im Jahr 2014.

Der Grund: Es war sein erstes Tor überhaupt in den Bayern-Farben. "Ich wollte direkt zeigen, dass ich bereit bin, bei Bayern zu spielen und Tore zu schießen", erinnert er sich.

Robert Lewandowski FC Bayern Munchen VfL Wolfsburg Bundesliga 22092015 Bild: Getty Images

Lewandowski nannte auch seinen unglaublichen Fünferpack beim 5:1 gegen den VfL Wolfsburg im September 2015. Damals erzielte er von der Bank kommend alle fünf Treffer innerhalb von nicht einmal neun Minuten, der fünfte mit einem spektakulären Seitfallzieher.

FC Bayern: Lewandowski hat Schuhe vom Fünferpack aufgehoben

"Das kann ich bis heute nicht genau erklären", sagte er - es sei ein Tag für die Fußballgeschichte gewesen. Die Wölfe seien damals zudem in Topform gewesen, er sei "ein bisschen sauer gewesen, muss ich ehrlich sagen", weil er nicht in der Startelf stand.

Die schnelle Folge seiner fünf Treffer habe er damals erst gar nicht realisiert. Zudem habe er sich zuhause nach dem Spiel erst einmal geärgert: "Ach, ich hätte noch ein Tor schießen können, ich hatte noch eine Chance zum 6:1." Bis heute habe er die Schuhe vom Spiel aufbewahrt.

Weitere wichtige Tore von Robert Lewandowski für Bayern:

  • Tor zum 2:2 gegen den FC Barcelona (CL-Halbfinale, 12. Mai 2015): Lewandowski spielte mit Maske, dribbelte Javier Mascherano aus und traf gegen Marc-Andre ter Stegen. "Er hat keine Bewegung gemacht. Wenn du ein solches Tor gegen ter Stegen schießt, bedeutet das viel für einen Stürmer."
  • Tor zum 1:0 gegen Atletico Madrid (CL-Gruppenphase, 6. Dezember 2016): Lewandowski jubelte anschließend mit der "Babybauch"-Geste, seine Frau Anna war schwanger.
  • Tore gegen Borussia Dortmund am 4. November 2017 (per Hacke) und am 6. April 2019 (Volley): "Es gibt einen Unterschied zwischen Show und Theater. Show geht bei mir, Theater mag ich nicht."
  • Tore und Vorlagen gegen Barca und Olympique Lyon (CL-Finalturnier 2020): "Ich weiß, dass meine Bewegungen ohne Ball manchmal wichtiger als mit Ball sind", sagte Lewandowski. "Manchmal muss man alles versuchen. Wenn sich die zwei Innenverteidiger auf mich konzentrieren, gibt es Freiräume für die Außenstürmer."

Im Sommer 2014 war Lewandowski von Borussia Dortmund zum FC Bayern gewechselt. Seitdem schießt er Tore wie am Fließband, in der laufenden Saison sind es bislang 15 Treffer in 14 Pflichtspielen.

Schließen