Diego Forlan sieht Bayern-Star Robert Lewandowski bei der Weltfußballerwahl weit vorn: "Einer der letzten echten Stürmer"

Ex-Stürmer Diego Forlan glaubt, dass sich Robert Lewandowski bei der Wahl des FIFA-Weltfußballers durchsetzen kann. Auch Thiago habe gute Chancen.

Diego Forlan bescheinigt Robert Lewandowski vom FC Bayern München gute Chancen bei den anstehenden "The Best FIFA Football Awards 2020". Der Angreifer des deutschen Rekordmeisters habe "eine großartige Saison gespielt" und verdiene bei der Abstimmung über den neuen Weltfußballer mindestens einen Platz unter den Top drei.

"Es gibt wenige wie ihn", betonte Forlan auf einer Videokonferenz: "Er ist einer der letzten echten Stürmer." Ähnliche gute Aussichten habe laut des einstigen Top-Stürmers von Atletico Madrid auch Ex-Bayern Spieler Thiago, der sich im Sommer dem FC Liverpool angeschlossen hatte.

Am Dienstag hatte sich bereits Lothar Matthäus für Lewandowski als kommenden Weltfußballer ausgesprochen: "Es kann nur einen geben, der der Beste war, und das ist Robert Lewandowski. Robert ist der kompletteste und beste Spieler, den es im Weltfußball gibt", so der 59-Jährige in seiner Kolumne auf skysport.de. Lewandowskis Konkurrenten seien zwar alle gute Spieler, aber "Lewandowski hat mit dem FC Bayern die fünf großen Titel gewonnen, die es zu gewinnen gibt".

FIFA-Awards: Auch Manuel Neuer und Hansi Flick nominiert

Der Weltverband FIFA ehrt die Gewinner der diesjährigen Wahlen am 17. Dezember. Bis zum 9. Dezember dürfen sich die Kapitäne und Trainer der Nationalmannschaften, über 200 Medienvertreter sowie die Fans an der Abstimmung beteiligen. Gesucht werden die Nachfolger von Weltfußballer Lionel Messi, Weltfußballerin Megan Rapinoe sowie Welttrainer Jürgen Klopp. Die drei Finalisten jeder Kategorie werden am 11. Dezember verkündet.

Aus deutscher Sicht darf sich Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan Hoffnung auf die Auszeichnung zur Weltfußballerin des Jahres machen. Nationaltorhüter Manuel Neuer und Ann-Katrin Berger, die zuletzt ihr Debüt für die DFB-Frauen feierte, sind für die Wahl zum Welttorhüter / zur Welttorhüterin nominiert. Hansi Flick (FC Bayern) und Jürgen Klopp (FC Liverpool) sind bei der Wahl des Welttrainers im Rennen, Stephan Lerch (VfL Wolfsburg) bei den besten Trainern einer Frauenmannschaft.

Schließen